Hilfe bei Vektoren Eckpunkte bestimmen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

bilde die Vektoren AM und DM, indem Du M-A und M-D rechnest (komponentenweise subtrahieren).

Auf Punkt C kommst Du dann, indem Du A+2*AM rechnest,

Punkt B ist D+2*DM.

Erklärung: AM ist der Vektor, der von A zum Mittelpunkt des Quadrates führt. Addierst Du zu A das Doppelte von AM, so kommst Du auf Punkt C, der von A aus in derselben Richtung wie M liegt, aber doppelt so weit entfernt ist. Entsprechend verhält es sich mit den Punkten D und B.

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max22x23
05.10.2016, 11:32

Vielen Danke Willy! Deine Erklärung hat mir sehr geholfen:)

1
Kommentar von Willy1729
19.10.2016, 10:46

Vielen Dank für den Stern.

Willy

0

Du kennst die Punkte A und M. Dann kannst Du den Richtungsvektor AM aufstellen (Ergebnis (3,5 - 3 | 5,5 - 2 | 2 -2 ) = ( 2,5 | 3,5 | 0) ). Dann addierst Du den Vektor AM zum Ortsverktor des Mittelpunktes OM und erhältst den Punkt C ( Ergebnis: C ( 3,5 + 2,5 | 5,5 - 3,5 | 2 + 0 ) = C ( 6 | 2 | 2 ) )

Analog für D:  OD = OM + BM

(Die Vektorpfeile musst Du mit Hand über die Strecken malen, kann ich hier nicht eingeben!)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max22x23
05.10.2016, 11:41

Danke für die Erläuterung, aber wäre der Richtungsvektor von AM nicht (0,5/3,5/0) ?

1

Spiegele A und D an M. Dafür wirst du die Geraden AM und DM aufstellen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Max22x23
05.10.2016, 11:07

Wie komme ich dann nach der Aufstellung auf B und C ?

0

Was möchtest Du wissen?