Hilfe! Mathe-Aufgabe

Support

Liebe/r Janarj8,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Hausaufgabendienst. Hausaufgabenfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie über eine einfache Wiedergabe der Aufgabe hinausgehen. Wenn Du einen Rat suchst, bist Du hier an der richtigen Stelle. Deine Hausaufgaben solltest Du aber schon selber machen.

Bitte schau doch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy und beachte dies bei Deinen zukünftigen Fragen. Deine Beiträge werden sonst gelöscht.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

3 Antworten

Mach Dir am besten eine Skizze.
Wenn der Schrank 60 cm tief ist (so heißt die "Breite, seitlich gesehen"), und die Wand 2,40 m hoch ist, dann darf die Diagonale - seitlich gesehen - des Schrankes nicht mehr als 2,40 sein, sonst würde er beim Aufrichten an die Decke kommen.
Also hast Du ein rechtwinkliges Dreieck, bei dem die Hypotenuse (die Diagonale des Schrankes) = 2,40 ist, und eine Kathete = 0,60 m ist.
Die zweite Kathete ist die Höhe des Schrankes.
Jetzt darfst Du den Pythagoras anwenden.

Das ist nicht so schwer, mach dir eine Kleine Skizze mit einer Wan und einem gekpiiten Schrank und Zeichne die größen ein die du kennst. z.b. Schrankbreite 60 cm, wandhöhe 2,4m, Schrankdiagonale von der Unteren vorderen ecke zur oberen hinteren Eche 2,4 m und alle winkel des Schranks haben 90° damit kannst du das dann ganz leicht lösen denn du hast jetzt zwei seiten eines Dreiecks und die dritte kannst du ausrechnen. Die antwort sollte 2.32m sein

DH!
Ich komme auch auf 2,32m ☼

0

Der Schrank darf max. 234cm hoch sein

Was möchtest Du wissen?