Hi. Ich brauche Hilfe in Mathe, Wahrscheinlichkeitsrechnung,10te Realschule, Würfel?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ein normaler Würfel hat 6 Seiten. Wenn du vier verschiedene Zahlen werfen willst, hast du beim ersten Wurf 6 Möglichkeiten. Beim zweiten nur noch 5, beim dritten 4 und beim vierten 3. Demnach ist die Wahrscheinlichkeit dafür 6/6 * 5/6 * 4/6 * 3/6.

Die anderen Aufgaben funktionieren nach dem selben Prinzip.

Beim gleichzeitigen Werfen mußt Du allerdings beachten, daß dann die Reihenfolge keine Rolle spielt.

Es ist also wahrscheinlicher, daß bei einem gleichzeitigen Wurf das Ergebnis 1,2,3,4 dabei ist, als wenn zuerst die 1, dann die 2, dann die 3 und zuletzt die 4 geworfen wird.

Beim Werfen mit einem Würfel liegt die Wahrscheinlichkeit bei 1/6^4, beim gleichzeitigen Werfen kannst Du diesen Bruch mit der Zahl der Permutationen von 1,2,3,4 multiplizieren, weil dann auch 2,1,4,3 gilt usw.

Es gibt 4!=24 Permutationen bei 4 unterschiedlichen Ziffern, also liegt dann die Wahrscheinlichkeit bei 24/6^4=4/6^3

Willy

1
@Willy1729

Es spielt eigentlich keine Rolle, ob 4 Würfel gleichzeitig, die 4 nacheinander oder ein einziger Würfel 4 mal geworfen wird. Es kommt immer das Gleiche Ergebnis.

0
@UlrichNagel

Doch, tut es! Denn beim gleichzeitigen Werfen muss die Wahrscheinlichkeit mit der Anzahl der möglichen Wurfreihenfolgen multipliziert werden, da mann die Würfel in beliebiger Reihenfolge werfen kann (theoretisch; praktisch sollen alle gleichzeitig geworfen werden).

0

also? ich hab jetzt ausgerechnet das es ja ein 972/1296 ist (6*5*4
3/6 hoch 4) wäre das richtig? 3/4 wenn mans runter rechnet?

0

Was möchtest Du wissen?