Hey Check die Aufgabe net: Eine 6,20m lange Leiter wird an eine Mauer gestellt. Die Leiter steht unten 1,80m von der mauer entfernt. Wie hoch reicht die Leiter?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Diese Aufgabe lässt sich mit dem Satz des Pythagoras ganz einfach lösen.Stell dir die Situation als rechtwinkliges Dreieck vor:

Seite c=6,20m Länge

Seite a=1,80m

Seite b=Gesucht

Nun musst du also

a^2+b^2=c^2

nach b umstellen.

a^2+b^2=c^2|-a^2

b^2=c^2-a^2.

b^2=6,2^2-1,8^2|Wurzel um ^2 wegzubekommen

b=5,93m.

Die Mauer ist also 5,93m hoch.Aufgerundet sind es ~6m.

LG.

das musst du mit dem satz des pythagoras berechnen, also a^2+b^2=c^2. du hast ja a und c gegeben

Des ist Satz des Pythagoras :

Länge der Leiter hoch 2 minus die 1,80 hoch 2 ergibt die hohe der Leiter hoch 2 daraus musst du noch die Wurzel ziehen

Hört sich ganz grob nach Pythagoras an. 

Oder schreibe 6,20m wenn man die Leiter ganz an die Wand stellt ;)

Satz des Pythagoras. google mal die Bilder und überlege ob das zu deiner Leiter passt (Dreieck Leiter-Boden-Wand) & rechter Winkel (90°) zwischen Wand und Boden.

Satz des Pythagoras, kennste?

Was möchtest Du wissen?