Wie schließe ich den Herd mit unterschiedlichen Farben korrekt an?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn, davon gehe ich mal aus, der Herd vorher auch für den Einsatz an einer drehstromsteckdsoe (400V, früher 380 V) vorgesehen war, dann sollte es so sein:

  • schwarz (zwischen blau und Grün gelb) = L1
  • braun = L2
  • der andere schwarze = L3
  • Blau = N Grün/gelb = Erdung

bei der neuen Dose sollte es so sein:

  • braun = L1
  • schwarz = L2
  • Weiß (sollte eigendlich grau sein) = L3
  • blau = N
  • Grün/gelb = Erdung

vor dem Anschluss solltest du allerdings mit einem 2poligen Spannungsürfer mit zuschaltbarer Last wie z.b. dem Duspol Classic oder dem Duspol Expert folgende Messungen vornehmen:

  • L1. L2 und L3 jeweils 1 x nach einander gegen N

sollspannung 230 Volt auch mit zugeschalteter Messlast

  • nach einander L1 gegen L2, L2 gegen L3 und L3 gegen L1

sollspannung 400 Volt mit zugeschaltetter Messlast

  • L1, L2 oder L3 gegen Erde

Sollspaunnung 230 V ohne zugeschalteter Messlast, beim beim Zuschalten der Messlast muss ein vorgelagerter RCD auslösen... es ist übriogens davon auszugehen, dass ein solcher vorhanden ist, da seit 2009 für alle stromkreise bis 20 Ampere im Inneneraum und alle stromkreise bis 32 Ampere im Außenbereich vorschrift.

was die steckdose für den herd angehet, das war nie Standart, auch wenn es gut klingt. das ganze hat einen entscheidenden Haken. Küchenmonteure sind schlicht oft zu doof einen Stecker in die steckdose zu stecken. ich habe in meiner 7 Jähirgen berufspraxis mittlerweile schon die 3. Küche gesehen, hinter der eine Dreifachsteckdose geschmort hat, in der so lustige geräte wie geschirrpüler, einbaubackofen, kühlschrank oder Mikorwelle eingesteckt waren...

da ist es mir dann doch lieber, wenn die küchenfuzzis zum anschließen eines elektroherdes einen elektriker rufen...

by the way:

dir ist schon klar, dass du ohne eine entsprechende Ausbildung, die ich dir hier mal nicht unbedingt unterstellen möchte, eigendlich garkeinen herd anschlißen darfst ? weder für Mutti noch für dich, auch nicht im eigenheim...

fakt ist, dass alles über 230 volt und 16 Ampere nur elektriker anschließen dürfen oder eben entsprechend qialifiziertes fachpersonal.

lg, Anna

Saubere Anleitung! (Nicht, daß mich das wundert.) ^^

1

standart ist nicht stecker sondern herdanschlussdose und wenn man schon herd anschließt setz ich den besitz eines duspols voraus und damit kannst auch sicher die phasen bestimmen und prüfen ob erde oder N richtig ist

An solchen Anschlüssen solltest du lieber nicht rumschrauben. Gibt es keinen Elektriker im Familien oder bekanntenkreis? Wenn du da was falsch machst übernimmt den Schaden keiner, auch keine Versicherung. Ohne Kenntnise zu haben darfst du nichtmal dadran rum schrauben, Grade wenn du zur Miete wohnst solltest du das lassen, die Reperaturkosten können viel teurer werden als ein elektriker.

Was möchtest Du wissen?