Herd anschließen mit fünf Drähten?

10 Antworten

also an hand der fragestellung sehe ich schon, dass das was ist, was ihr wirklich nicht selbst machen solltet. offiziell darf hier auch nicht mal der hausmeister ran. höchstens ein küchenmonteur mit zusatzausbildung. das hat auch gute gründe...

dein Herdanschluss SOLLTE ein drehstromanschluss sein. hab auch schon andere sachen erlebebt...

wenn es so ist wie es sein SOLLTE, dann sieht es so aus...

du hast 2 schwarze und einen braunen draht (bis 2001) zwischen diesen drähten sind je 400 volt zu messen. ab 2001 sind die drähte braun, schwarz und grau.

beim alten system ist der schwarze draht der zwischen dem grüngelben und dem blauen liegt L1, der braune L2 und der andere schwarze L3.... beim System ab 2001 sieht es so aus: braun=L1, schwarz=L2, grau=L3 beim alten System ist es übrigens so, dass auf L1 der VDE aufdruck zu finden ist...

oftmals ist das natürlich schwer zu erkennen, welcher draht nun L1 und welcher L3 ist. außerdem haben viele das oft nicht richtig im Sicheurngskasten angeschlossen. aber beim Herd ist das meistens vollkommen wurst. das drehfeld ist nur wichtig bei geräten wie Kreisägen und so...

kommen wir zum blauen und gürngelben draht. der blaue ist der neutralleiter. zwischen ihm und den so genanten Phase (siehe oben) ist jeweils 230 volt zu messen. NIEMALS die phasen verbinden. (400 volt kurzschluss)

der grüngelbe draht ist der schutzleiter. er ist der allerwichtigste draht und muss mit dem gehäuse des herdes verbunden sein aber NIEMALS einfach irgendwo ans gehäuse basteln. der schutzleiter hat am gerät eine eigene Klemme da muss er angeschlossen werden !

übrigens, zwischen schutzleiter und den phasen sollten 230 volt zu messen sein, wenn ein RCD (FI) vorhanden ist, dann muss beim Messen unter Last dieser auslösen.

wie gesagt, das ist jetzt KEINE universelle anleitung, aber wenn du den Anschluss spannungsfrei bekommst, (achtung es sind immer 3 sicherungen, die können je nach dem wie euer sicherungskasten auschaut, auch untereinander angeordnet sein, dann kannst du den herd RELATIV einfach anschließen.

hinten auf dem gerät sollte ein anschlussplan vorliegen. anschlusschema "3 x 230 V + N"

lg, anna

in welcher Reihenfolge die Aussenleiter bei einem Herd angeschlossen werden ist aber auch wirklich völlig egal.

0

wie gesagt, das ist jetzt KEINE universelle anleitung, aber wenn du den Anschluss spannungsfrei bekommst, (achtung es sind immer 3 sicherungen, die können je nach dem wie euer sicherungskasten auschaut, auch untereinander angeordnet sein, dann kannst du den herd RELATIV einfach anschließen.

Laien sollten die Finger von solchen Arbeiten lassen.

0

Auf den stromführenen 3 Phasen liegen jeweils 230 Volt an, keine 400 Volt. Diese Phasen sind gegeneinader verschoben. Misst man zwischen 2 Phasen mit einem Messgerät, zeigt das Gerät 400 V an. Berühren sich zwei Phasen, kommt es zu einem Kurzschluß.

In der Praxis werden diese Anschlüsse gewählt, damit beim Betrieb des Herdes die einzelnen Kabel nicht überlastet werden. Es ist jedoch auch möglich, einen Herd mit einem sogenannten Drehstromanschluß an ein einziges Kabel anzuschließen. Das muss dann aber bedeutend stärker (höherer Querschnitt) sein. Immerhin benötigt ein Herd mit 4 Platten und einem Backofen bis über 6000 Watt, je nach Ausführung.

Das lasst am besten von einem Fachmann machen, sonst könnt ihr am Herd was zerstören

Wie kann ich eine Panelleuchte richtig anschließen?

Hallo Leute,

da ich mit meinem Latein am Ende bin, hoffe ich den ein oder anderen Elektroexperten zu finden.

Also ich hab 2x ein 3er Set LED panelleuchten gekauft.

Pro Set ist je ein Trafo dabei und wenn alle drei Lampen angeschlossen sind, funktioniert alles super. Trenne ich eine Lampe davon, leuchtet keine mehr.

Da wir 5 LEDs an die Decke bringen möchten, können wir 3 ganz normal über den einen Trafo laufen lassen.. Aber die anderen beiden muss ich nun auch zum laufen bringen..

ich hab einen separaten Trafo gekauft der meiner Meinung nach das Problem lösen sollte.. ist aber leider nicht so..

Eine der Lampen läuft auf 6W..

Hoffe auf Hilfe

...zur Frage

Wie verkabel ich eine Deckenleuchte, mit einem externen Zugschalter & Strom aus der Steckerleiste (ohne Unterputz-Lichtschalter?

Ich habe folgendes Problem..

Und zwar bin ich vor kurzem umgezogen und nun möchte ich eine Deckenlampe, die ich bereits in der alten Wohnung ganz gewöhnlich angeschlossen hatte (sprich "unterputz- verkabelt" & über den Lichtschalter zu bedienen) in der neuen Wohnung wieder aufhängen.

Leider verfügt die neue Wohnung in der Küche nur über einen Lichtschalter, an dem ich bereits eine andere Deckenlampe hängen habe. Da die Küche aber ziemlich groß ist, wird diese mit nur einer Lampe sehr schlecht ausgeleuchtet.

Deswegen habe ich mich dazu entschieden, eine weitere Deckenlampe anzubringen. Diese soll sich jedoch getrennt von der "Haupt-Lampe" bedienen lassen & nicht über den Lichtschalter laufen.

Soweit so gut.. Die Lampe um die es geht, ist vollständig verkabelt, sprich mit E27 Fassung sowie Lüsterklemmen. Also quasi bereit dazu montiert zu werden.

Den Strom für die Lampe beziehe ich von einer Mehrfachstecker-Leiste, die sich hinter der Mikrowelle verbirgt. Dafür habe ich mir noch einen 3m Verlängerungskabel geholt, den ich dan am "weiblichen Ende" kappen werde.

Bis dahin lief auch noch alles nach Plan.. Bis der bestellte Zugschalter eingetroffen ist!

Genau da liegt nämlich mein Problem. Ich weiß nicht, wie ich den Schalter anschließen soll, da dieser nur 2 Kabel hat. Und nicht wie ich erwartet hatte 4 Kabel.

Ich hatte mir das in etwa so vorgestellt: 2 x Stromzufuhr (je einen für + und -) Und noch weitere 2 Kabel die bis zur Lampe führen (ebenfalls je einen für + und -)

Der Schalter sieht wie folgt aus und wurde ohne Anleitung oder Kabel-Beschriftungen geliefert.

Kann mir jemand erklären, ob & wie eine Verkabelung möglich ist?


PS: Fotos von der Lampe, dem Zugschalter & TXT-Dokument mit dem Ebay Link vom entsprechenden Schalter findet ihr unter folgendem Link

https://drive.google.com/open?id=1qngHnCJ9ltFVT-JZzvECj9UfFXheyz5r

Vielen Dank im voraus!!

LG Lars

...zur Frage

Herd anschluss neue wohnung

Ich bin in eine neue Wohnung umgezogen und wollte mein Herd anschließen. Ich habe die bilder von meine alte wand und herd anschluss hinzufügt. Wieso ist der Grau kanbel bei beiden Anschlüssen nicht angeschlossen? Und der schwarze ist bei der Herd ist auch nicht angeschlossen?

...zur Frage

Der Herd geht nicht mehr aus?

Hatte das Problem schon einmal, dann wurde er repariert und jetzt 2 Wochen später wieder genau das selbe. Habe vorhin gekocht, plötzlich gingen trotz nur 2 eingeschalteten, alle 4 Herdplatten an und wurden extrem heiß, abschalten des Herdes hat nichts gebracht. Habe dann die Sicherung raus gemacht und auf dem Herd ist auch kein Strom mehr. Kalt ist er 2 Studen später aber immer noch nicht (sind Gußeisenplatten), was kann ich noch tun ? Wollte eig. in ner halben Stunde ins Bett, weil ich morgen um 6 raus muss... kann ich die Herdplatten notfalls anlassen ? Kann da was passieren über Nacht ?

...zur Frage

Sicherung Küche fliegt raus obwohl nichts angeschlossen ist

Huhu, hab da mal ne Frage. Sind gerade umgezogen & wollte das ein oder andere anschließen (Wasserkocher, Mikrowelle.) Wollte dann die Sicherung rein machen, gab nur einen Knall & flog sofort wieder raus. Andere Elektronik wie Kühlschrank, Backofen, Herd oder so ist nicht angeschlossen. Selbst eine Lampe hängt noch nicht. Sprich: Küche komplett leer, nix angeschlossen. Warum bekomm ich die Sicherung nicht rein ??? :(

...zur Frage

Wie erkennt man, ob Drähte zu einem Lichtschalter oder einer Steckdose gehören?

Ich habe ein frisch verputztes, mir sonst unbekanntes Zimmer mit frei liegenden Drähten vor mir.

Kann ich EINFACH (Spannungsmesser) erkennen, ob es sich bei einem Anschluss um eine Steckdose oder einen Lichtschalter handelt und falls Schalter, zu welcher Lampe dieser gehört?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?