Helix Piercing Pflege

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also mit Seife und Wasser abwaschen kannste gleich mal vergessen. Seife ist vieleicht für ein oberflächliches desinfizieren der Hände gut aber garantiert nicht für eine frischgestochene Wunde. Oktenisept weiterhin mehrmals am Tag oberflächlich draufsprühn. Bewegen oder nicht hängt von deinen Schmerzen ab. Normalerweise lasst man das Piercing in den ersten paar Tagen vollkommen in Ruhe bis auf das Oktenisept und kann später natürlich auch drehen. Gerade am Anfang ist dies jedoch schlecht da das die Wunde immer und immer wieder aufreißt ;) Beim Haarewaschen auch die gepiercte Stelle beim Ohr nicht shampoonieren sondern mit klarem Wasser nur abspülen. So circa 1-2 Wochen lang... Dann sollte das mit den Rückständen kein Problem mehr sein. Die Kruste ist normal und wenn du sie nicht hast freu dich drüber ^^ Bitte auch nicht mit Wattestäbchen versuchen zu reinigen da diese fusseln und so eine Entzündung hervorrufen können. lg Neko

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vanida
17.03.2012, 21:54

Ok danke.. Heute fing es an ganz schrecklich zu jucken, ist aber nicht gerötet, also denke ich mal es heilt.. Durchhalten. ^^

0

Ist doch gut wenn du keine Kruste hast. Die bildet sich am Anfang häufig wenn zum Beispiel Blut aus dem frisch gestochenen Loch austritt. Den Stecker bewegen solltest du nur mit absolut sauberen Händen, ansonsten kann sich das schnell entzünden,aber wenn es zu sehr wehtut dann lass es. Pflege dein Ohr einfach weiter so, wie es dir dein Piercer gesagt hat, dann kann nichts schiefgehen. (;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Seife sollte man vermeiden! Also einfach 2mal täglich desinfizieren und NICHT bewegen, das ist nicht förderlich für die Verheilung.

Wenn du keine Kruste hat ist es ja gut, die MUSS man auch nicht weg machen, man kann es versuchen, aber dann sehr vorsichtig und wenns weh tut einfach sein lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?