Heizungsventil 0 Stellung defekt, lässt sich nicht abstellen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Vermieter sollte sich endlich die Mühe machen, die Heizung auf "Sommerbetrieb" umzuschalten, denn die Heizungspumpe muß mit aller Kraft, gegen sämtlich geschlossene Thermostatventile arbeiten.

Bei deinem Heizkörper hat die Pumpe einen Werg gefunden durchzufließen, deshalb die lauten Zischgeräusche.

Wahrscheinlich ist der Thermventileinsatz  defekt, aber trotzdem könntes du versuchen, mit Klebeband und Metallhülse, den Stift hineindrücken und zu befestigen.

 Zumindest ist der Heizkörper dann gedrosselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ventil  muss ausgetauscht werden den es  dürfte kaputt oder zu sitzen zb sollten  Ventile  alle 5 Jahre ausgetauscht werden.euren -vermieter würde ich mal frage ob er gerne eine anzeige  am hals wegen  Kindes mishandlung (körperverletzung) haben möchte zb weil wegen ihm die Heizung nicht repariert  wird und es  dadurch viel zu heis im Kinderzimmer wird zb  wen es draußen 31 Grad sind 36 in dem zimmer!

Bei solchen Außentemperaturen dürfte die Heizung   gar nicht heizten das heist euer Vermieter   hat vermutlich das selber zusammen gepfuscht!  wen das so ist dann einfach den Schornsteinfeger informieren!

Falls unten am  Heizkörper Ventil eine Absperrung ist dann sperr dort das ab den dann  bleibt der Körperlichkeit aus!

Ist  eine Absperrung   vorhanden  reicht dafür schon ein Inbusschlüssel aus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn der Stift komplett von Hand bzw mit Werkzeug rein gedrückt wird, läuft die Heizung trotzdem noch? 

Es ist extrem selten, dass das Ventil an sich kaputt geht. Eher das Thermostat und von Danfoss recht häufig. 

Wenn das Ventil in Ordnung ist, würde ich in das Thermostat was rein stecken,  womit der Stift gedrückt bleibt und dann das Thermostat wieder  drauf schrauben. So bleibt der Stift dauerhaft gedrückt. 


Ps: wenn ihr das Thermostat remontiert, muss es komplett geöffnet sein! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigored
18.07.2017, 02:07

Ja ich habe den Stift komplett rein gedrückt ohne das Thermostat dran und die Heizung lief immer noch, man hat das Wasser recht laut durchrauschen hören.

Das Thermostat selber sieht nicht defekt aus und der Stift wird auch rein gedrückt, ich werde mal etwas dazwischen klemmen damit der Stift evtl weiter hinein gedrückt wird.

0

Warum schaltet sich bei den Temperaturen nicht die komplette Heizung aus.

In welcher Region ist das? Wüßte nicht wo zur Zeit 30 Grad sind.

Man könnte auch nasse Tücher über den Heizkörper hängen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tigored
18.07.2017, 02:11

Das ist irrelevant in welcher Region das ist und wie schon geschrieben können wir die Heizung nicht abstellen da wir nicht mal in den Heizungsraum kommen würden und die frage wieso die überhaupt läuft kann ich leider auch nicht beantworten, vielleicht wegen den ganzen Omas und Opas die selbst im Sommer die Heizung an haben? xD

Das mit den Handtüchern ist eine gute Idee, das werde ich machen.

0

Leg zwischen Ventil und Thermostatkof 1 Cent-Stück als Übergangslösung, bis es getauscht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?