Heizöl umtanken mit gartenpumpe?

6 Antworten

Theoretisch ja. Aber denk mal dran, was passiert, wenn eine größere Menge (mehr als ein paar Tropfen) daneben gehen, weil irgendwas undicht wird z. B. Die Behörden lassen Dir das Grundstück ausbaggern und bestraft wirst Du auch noch. Kene Versicherung wird Dir den Schaden zahlen. Schau doch mal, worauf ein Heizöllieferant alles achten muss, wenn er bei Dir einen Tank auffüllt. Tipp: Frag Deinen Heizöllieferanten oder eine Tankreinigungsfirma. Die wissen, wie so etwas geht, machen das fachmännisch und sind auch noch versichert.

Die wenigsten Gartenpumpen sind für Heizöl oder Diesel geeignet, klar kannst du umpumpen es werden auch ein paar Tausend Liter sein vielleicht auch die ganzen 6000 aber danach wenn nicht schon vorher ist die Pumpe schrott. Die Dichtungen werden angegriffen und lösen sich irgend wann auf.

Noch was ich hab ja jetzt Gas, aber mein früherer Heizöllieferant hat für solche Fälle ne Pumpe gehabt die man sich ausleihen konnte, und bei uns im Baumarkt kann man sich auch eine leihen.

0
@Siggi1910

Siggi etwas zur Erheiterung, denn du sagtegst ja bei LKW Fragen manchmal, ich solle nicht immer so Schwarz sehen, was Jobs betreffen. Ich war noch auf der A9 , dann kam Handyanruf. Wolf fahre an der Tanke Lobenstein vorbei, und mache den Tank voll. Obwohl mein Tank reichte, tankte ich, und am Standort bekam ich mit was los war. Ich mußte den Radlader betanken, damit ich meinen LKW beladen konnte.

0
@mikewolf

Ja solche Aktionen kenn ich auch von einer in der Nähe ansässigen Firma, bei der ich mal arbeitete und die auch eine Niederlassung im Osten betreibt. Da musste ich in Dahlen erstmal den Radlader tanken und dann auch noch Fremdstarten, und dann die Zufahrt vom Schnee räumen,bevor ich mich dann endlich beladen konnte.

0

Was hier aber nicht geschrieben wurde. Du kannst danach die Gartenpumpe nie mehr für den Garteneinsatz verwenden, denn kkleine Reststoffe bleiben lange in der Pumpe und versauen dir das Wasser für den Garten. Es gibt billige Kreiselpumpen 12 oder 23 V für diesen Einsatz, oder die alten Handpumpen.

Gruß Wolf

Heizöl EL im Diesel wie nachweisen?!

Moin zusammen. Also ich habe vor einigen Monaten ein gebrauchtes Diesel-Auto gekauft und möchte mir einen Aufkleber "aufgeladener Ölofen" bestellen und drauf kleben. Nun wird das aber die Aufmerksamkeit der netten Leute mit dem Blaulicht auf dem Autodach auf mich ziehen und ich möchte zur Sicherheit prüfen ob nicht wirklich von einem Vorbesitzer mal Heizöl mit dem Auto gefahren wurde. Bin jetzt ca. 25.000km gefahren und habe natürlich nur Diesel getankt. Flüssigkeit im Tank enthält keine Spur rote Farbe. Gibt es noch sicherere Methoden des Nachweises? Einen chemischen Indikator oder ähnliches?

Danke schonmal!

...zur Frage

Heizöl statt Diesel im Notstromgenerator?

Hallo! Darf man Heizöl statt Diesel im stationären Notstromgenerator verwenden? Die Stromerzeugung dient tatsächlich zu Heizzwecken oder gibt es da steuerliche Konflikte? Oder wäre Poel besser geeignet (nach Umbau)?

...zur Frage

Gesundheitsschäden durch das einatmen von vernebeltem Heizöl

Ich musste heute in der Arbeit aus rostschutzmaßnahmen Metall teile mit Heizöl einsprühen. Das ist natürlich nicht eine genormte Ausführung aber um das geht es hier nicht. Nun ich hab den andauernd entsehenden Dampf/Nebel zirka 2Stunden einatmen dürfen, jetzt hab ich leichte probleme beim luft hohlen und in der ersten Zeit nach der Arbeit schwindelgefühl (So ein Gefühl der Standunsicherheit wie bei Höhenangst).

Kommen da jetzt Langzeitauswirkungen auf mich zu?

Sollte oder hätte ich sofort einen Arzt aufsuchen müssen? (Fühl mich nur Gewaltig gerädert)

Was kann Heizöl/Diesel So aufgenommen alles anstellen?

Freue mich wenn nicht nur mir durch die Antworten geholfen wird, Grüße Alex

...zur Frage

probleme mit gartenpumpe

Hallo zusammen, möchten meinen gemüsegarten mit grundwasser bewässern. zu diesem zwecke hab ich mir letzten sammstag einen brunnen bohren lassen. der "schacht" ist ca 9m tief und unten stehen ca 2m wasser drin. der mensch vom brunnenbohrer hatte eine 500W billig pumpe dabei mit einem kleinen vorfilter. bei ihm klappte das wasser angesaugen wunderbar. nach ca 10min war das wasser klar. er hat danach die pumpe noch ca 30min laufen lassen alles hat wunderbar geklappt.

der brunnenbauer hat mir eine pumpe mit 1000W empfohlen. also bin ich am montag in den baumarkt und hab mir eine Einhell RG-GP 1139 gekauft. dazu kommt ein 3/4" saugschlauch 10m lang und am ausgang hängt ein normaler wasserschlauch 1/2". pumpe angeschlossen, pumpe zieht wasser an, mach max 1 min setzt sich aber der interne vorfilter mit sand zu.

also hab ich mir einen kleinen externen vorfilter gekauft und den davor gesetzt. alles mit wasser aufgefüllt eingeschaltet nix passiert .... dann hab ich die filtermanschetten rausgenommen, nix passiert, kein wasser. nach einigen hin und her hab ich mir gestern eine billig pumpe gekauft, ohne inernen vorfilter. diese mit externen vorfilter angeschlossen kein wasser. ohne filter angeschlossen, pumpe läuft 2 min dann hat sie sich mit sand / feinen kies vollgezogen. hat ganau 2 mal funktioniert, nun ist sie schrott.

ich verzweifle hier langsam - was mach ich falsch ? das kann doch nicht so schwer sein oder es hat doch schon funktioniert ....

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?