Erfahrungen mit Thermoplus Heizöl

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

der Vorteil bei Verwendung von Heizöl+ mit Additiven ist meiner Erfahrung nach real und unter´m Strich günstiger bei den Kosten! Dazu schont man auch noch die Umwelt. Meine Erfahrungen: bei Normal-Heizöl brauchten wir mind. 1x / Jahr eine Wartung des Brenners mit neuen Düsen, Zündelektroden etc. Den Kessel hab ich vorher selber gereinigt, eine Sauarbeit, mit jeder Menge Ruß + 10,- € für 2 Staubsaugerbeutel. 1 Std Arbeit je Vorgang! Nach tanken von Heizöl + Additiven hat sich der Reinigungs- und Serviceinterval mindestens halbiert: 1x/ Jahr Kessel inspizieren: sauber. im 3.Jahr 1x ausbürsten, 1/4 Std, OK. 1x/ Jahr Wartung: durchsehen und messen, Alles OK, 2/3 des Preises zu vorher, im 3.Jahr Düsen etc. vorsorglich wechseln. Fazit: Wartungsarbeiten, und somit deren Kosten, reduzieren sich erheblich! Ob der Verbrauch/KW-Nutzen/Liter meßbar ist, sei dahin gestellt. Die Gesammtkosten der Ölheizung haben sich in meinem Falle jedoch merklich gemindert.

Die Einsparung liegt im nicht messbarem Bereich. Die wollen nur extra Geld verdienen. Mit sparsamen Umgang und den richtigen Einstellungen kannst du viel mehr Öl und Geld sparen.

Ich tanke nur OMV aus Österreich.

Da ist kein Schwefel drin.

Saubere Verbrennung, kaum Dreck im Brenner.

Habe seit 3 Jahren meinen Brenner nicht mehr eingestellt.

Was möchtest Du wissen?