Wie es in den Wald hineinruft...

Schreib einen Brief an die Schulleitung, und bitte um die Übersendung der Kopien. Freundlich, höflich. Bitte um Mitteilung eines Termines, bis wann das erledigt sein könnte.

Nenne alle Angaben, die helfen könnten, deine Akte zu finden (Mädchenname? Zweiten Vornamen mit Nachnamen verwechselt? Evtl. wegen einer Konferenz die Akte woanders lagernd?).

...zur Antwort

Der umgangssprachliche "Muttizettel" beauftragt / bevollmächtigt eine andere volljährige Person, für einen Abend die Aufsichtspflicht für ein noch nicht volljähriges Kínd zu übernehmen.

Damit darf das Kind immer noch nicht alleine länger wegbleiben.

...zur Antwort

Wenn zwischen Eingang Internationales Postzentrum und tatsächlicher Auslieferung mehr zwei Tage liegen, befindet es sich mit einiger Wahrscheinlichkeit in zollamtlicher Bearbeitung. Es sollte dann aber auch so langsam aus der Sendungsverfolgung hervorgehen, dass es der Zollstelle zur weiteren Bearbeitung übergeben wurde.

Du müsstest so in den nächsten zwei bis fünf Tagen Post von deinem örtlichen Zollamt bekommen, dass die Sendung dort zur Abholung bereitliegt - mitsamt der Aufforderung, bestimmte Dokumente und Nachweise mitzubringen.

Wenn du Glück hast, hat der Versender eine ordentliche Rechnung beigefügt. Dann könnte schon morgen DHL vor deiner Tür stehen, Zoll und Einfuhrumsatzsteuer kassieren (nur bar) und dir die Sendung direkt übergeben.

...zur Antwort

"Aktiva (Vermögenswerte) nehmen im Soll zu und im Haben ab."

"Passiva (Schulden und Eigenkapital) nehmen im Haben zu und im Soll ab."

Diese beiden Sätze schreibst du jetzt einhundert Mal an die Tafel. Oder schreib sie auf eine Lernkarte und sag es zweihundert Mal auf.

Und dann noch:

Dass SOLL LINKS und HABEN RECHTS stehen, SOLLtest du drauf HABEN.

Und das lernst du so lange, bis du das aus dem FF kannst, ohne auch nur eine halbe Sekunde drüber nachdenken zu müssen.

Wenn du das dann noch mit Aufwand und Ertrag hinbekommst, ernenne ich dich zum Hilfs-Chefbuchhalter.

...zur Antwort

Nagelfeile oder Salzstange. Nicht so effektiv, aber lautlos.

...zur Antwort

Mit fortschreitendem Alter geht bei den meisten Männern der Haaransatz in den Geheimratsecken ein wenig zurück. Das ist noch kein Haarausfall.

Fahr dir mal mit den Fingern ein paar Mal durch die Schläfen und versuch dabei, die Haare locker zu greifen. Die Schläfen sind idR als letzte oder nie vom Haarausfall betroffen, hier dürftest du dann kaum Haare in den Fingern haben.

Mach das selbe an deiner Tonsur oder an den Geheimratsecken oder am Vorderschädel. Wenn hier mehr Haare als an den Schläfen hängenbleiben, diese sehr kleine weiße Haarwurzeln haben und das Rausziehen nicht weh tat, ist das ein Anzeichen für beginnenden Haarausfall.

...zur Antwort

Was ist, wenn a = 0 ?

...zur Antwort

Japp, das stimmt.

Insbesondere in der Totalitätsphase wird der Vollmond blutrot. Das ist für viele Menschen ein so ungewöhnlicher Anblick, dass sie die Konzentration verlieren - Unfälle häufen sich.

...zur Antwort

Du brückst von der ersten Lampe jeweils einmal schwarz und einmal blau rüber zur neuen Lampe. Natürlich gehen dann beide Lampen gleichzeitig an und aus.

Schreib uns, wenn du tot bist.

...zur Antwort

Wenn der Mensch einschläft, wird seine höhere Motorik vom Gehirn abgekoppelt.

Das ist ein Schutzmechanismus, denn sonst würdest du - wenn du träumst, dass du rennst - tatsächlich losrennen und dich natürlich verletzen. So kann dein Gehirn während des Träumens alle möglichen Bewegungsbefehle an die Muskeln senden, ohne dass diese sie tatsächlich ausführen.

Diese Blockade wird beim Aufwachvorgang schrittweise abgebaut. Wenn man aber sehr plötzlich aufwacht, kann es sein, dass diese Schutzblockade noch aktiv ist und erst noch "runtergefahren" werden muss.

...zur Antwort

Sehr wahrscheinlich ist vom Schiffchen der Mittelsteg verschlissen.

Schau dir mal die Unterseite vom Schiffchen an. Wenn du Glück hast, steht da ein Herstellerkürzel drauf. Mit einiger Wahrscheinlichkeit z.b. YKK, der größte Hersteller von Reißverschlüssen. Dann noch ein zusätzlicher Produktcode, z.B. C6.

Jetzt musst du jur noch die Augen offenhalten, ob irgendwo zufälligerweise so ein Schiffchen auftaucht, wenn z.B. ein Kleidungsstück weggeschmissen werden soll. Die Chancen stehen gut, so viele verschiedene Reißverschlüsse gibt es nämlich gar nicht.

...zur Antwort