Heißkleber ablösen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde eine ganz dünne Schicht Öl auf das Styropor auftragen und diesen anschließend mit großzügig Babypuder bestäuben. Durch das Babypuder bleibt nichts am Styropor hängen.

Alternativ könnte man bestimmt auch einfach Frischhaltefolie um das Styropor wickeln und anschließend den Heißkleber drauf.

Jedoch weiß ich nicht, ob der ausgehärtete Heißkleber nicht zu weich für eine Maske ist.

Ich persönlich würde einfach ein aufgeblasenen Luftballon mit Pappmache auskleiden, trocken lassen und den Luftballon zum Platzen bringen. So hat man eine einfache und sehr stabile Maskenform.

Viel Spaß und Erfolg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iwolmis
27.03.2016, 13:42

Ich habe auch Masken gemacht, aber eine Schicht Alufolie gegeben.

Es ist aber leichter Masken mit Pappmaschee und nicht mit Heißkleber zu erstellen und diese "härten". Ganz feste Masken mit Harz Kompositenen erstellen so wie man auch kleine Bote selber macht.

0

Heißkleber und Styropor vertragen sich überhaupt nicht , der Kleber macht große Löcher in das Styropor !! Du konntest den Kopf vielleicht mit Malerkrepp einwickeln .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heißkleber!? - Sehr interessant.

Verwende doch eher EVA-Platten oder Moosgummi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?