Heinrich Heine und Weltschmerz?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deutschland. Ein Wintermärchen genügt natürlich nicht, um die Frage zu beantworten.

Ich gebe dir jetzt entscheidende Hinweise:

Weltschmerz ist bei Heine verbunden mit dem für ihn zentralen Begriff Weltriss. Er übernimmt ihn unter anderem aus Arnims Volkslied-Aufsatz, prägt seine Bedeutung aber neu: Der Begriff bedeutet bei ihm nicht nur den Schmerz, den die Welt erleidet, ihr Zerrissensein, sondern auch das ästhetisch reflektierte Leiden an der Welt, das Zerrissenwerden durch sie.

Heine leidet also an der Krankheit der "alten Welt", er hat sie verinnerlicht und glaubt nicht mehr an die harmonische "Welteinheit". Er zehrt aber auch daran, denn die Poesie selbst ist eine "kostbare Krankheit", wie "die Perle in der Auster" (der Vergleich ist von Heine selbst).

Oder:

"Ach, theurer Leser, wenn du über jene Zerrissenheit klagen willst, so beklage lieber, daß die Welt selbst mitten entzwey gerissen ist. Denn da das Herz des Dichters der Mittelpunkt der Welt ist, so mußte es wohl in jetziger Zeit jämmerlich zerrissen werden. Wer von seinem Herzen rühmt, es sey ganz geblieben, der gesteht nur, daß er ein prosaisches weitabgelegenes Winkelherz hat. Durch das meinige ging aber der große Weltriß, und eben deßwegen weiß ich, daß die großen Götter mich vor vielen Anderen hochbegnadigt und des Dichtermärtyrthums würdig geachtet haben." (Reisebilder).

Herzlichen Dank für den Stern ! :)

0

Weisst du überhaupt, was Weltschmerz in der Literatur ist?

Wenn du eine brauchbare Definition  rausgefunden hast, kannst du die dann mit Heines Werk und Lebensgefühl in Verbindung bringen.

Ja, natürlich. Ich habe bis jetzt „Deutschland. Ein Wintermärchen“ gelesen, aber konnte es leider nicht mit Weltschmerz in Verbindung bringen (und andere Bücher konnte ich nicht finden, weil ich nicht in DE lebe). :/ 

Und über Heine bin ich nicht so gut informiert. (Lebensgefühl u.s.w)

Trotzdem Danke fuer die Antwort :)

0

Heine: Grenzen der Romantik?

Hi Leute, Ich muss leider in die Abitur-Nachprüfung in Deutsch. Bei einem Thema steht "Heine: Grenzen der Romantik" . Meine Frage an euch, was genau bedeutet das und wo könnte man was dazu finden. Ich würde mich über eine schnelle und gute Antwort freuen. Danke im Voraus :-)

...zur Frage

Welches Metrum hat das Gedicht "Am Teetisch" von Heinrich Heine?

Ich bin mir da gerade nicht so sicher!

...zur Frage

Wie sind Inhalt und Stimme bei diesem Heinrich Heine Gedicht?

Hallo. Ich muss in Deutsch einen Vortrag über das Gedicht "Wenn ich, beseligt von schönen Küssen" von Heinrich Heine halten & dabei über den dichter, die Epoche, Inhalt und Stimmung, neben dem Vortragen des Gedichtes, Bereichen. Nur kann ich nichts mit dem Gedicht anfangen. Ich weiß nicht was er mit dem Gedicht aussagen wollte. Ich habe herausgefunden, dass es ein Teil aus "Angélique" von Heine ist, aber selbst das hat mir nicht weiter geholfen. Daher jetzt meine Frage: Kann mir irgendjemand helfen, was den Inhalt und die Stimmung des Gedichtes angeht? Danke im Voraus.:-)

...zur Frage

Ich verstehe das Gedicht "Unterm weißen Baume sitzend" nicht - Hilfe!

Hallo! Ich verstehe das Gedicht "Unterm weißen Bäume sitzend" von Heinrich Heine nicht. Also ich verstehe einfach nicht worum es geht.(Ich verstehe den Inhalt nicht) Und habe keine Ahnung was es bedeutet. Kann mir jemand helfen? Danke :)

...zur Frage

Wie würdet ihr das Gedicht 'Die alten, bösen Lieder' von Heinrich Heine interpretieren?

Muss nicht perfekt sein, aber ich brauche echt unbedingt Eure Hilfe!

...zur Frage

Hey, brauche dringend Hilfe. Kann mir jemand die 2. und 3. Strophe von dem Gedicht "Mir träumte wieder der alte Traum" von Heinrich Heine deuten?

Gedicht "Mir träumte wieder der alte Traum " Heinrich Heine Deutung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?