heftiger streit mit familie, opa gestorben...wie soll ich mich verhalten?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wir hatten vor kurzem einen ähnlichen Fall. Die betroffene Frau kam zur Beerdigung, allerdings setzte / stellte sie sich nicht zur Familie sondern mischte sich einfach unter die restliche Trauergemeinde. Gleich nachdem der Sarg versenkt war ist sie dann gegangen während die Trauerfamilie noch die Beileidsbezeugungen entgegennahm. Diese Lösung könnte für die auch in Frage kommen. Denn am offenen Grab bzw. mitten in der Kirche wird wohl keiner Streit anfangen.

pharma 07.01.2011, 00:38

Ist meiner Meinung nach eine gute Lösung. Und bei einem Begräbnis Streit anzufangen ist ja sowieso mehr als respektlos.

0

Nun, bei einer Beerdigung erweist man in erster Linie dem Verstorbenen seine letzte Ehre. Dein Opa ist DEIN Opa und das hat mit dem Rest der Familie erst mal nichts zu tun. Wenn Du das Bedürfnis hast, zur Beerdigung zu gehen, dann tu es. Du kannst Dich ja, wenn es für Dich ok ist, während der Trauerfeier im Hintergrund halten um zu vermeiden, dass Deine Familie sich von Dir provoziert fühlt. Das "letzte Ade" dann am Grab geht auch, nachdem alles vorbei ist, in aller Stille, für Dich ganz alleine ...Und wer weiß? Vielleicht kommt ein "normaler" Kontakt mit Deiner Familie unter diesen besonderen und traurigen Umständen vielleicht doch zustande, friedlich und anständig. Das Bewußtsein, dass wir alle mal sterben müssen, verändert oft die Lage...

Egal was passiert, bleibe absolut ruhig und lass Dich zu nichts hinreissen..Es geht hier um Deinen Opa und seinen letzten Gang und nicht um euren Familienkrieg. Bleib Dir dessen immer bewusst. Bewahre Ruhe, Würde und Respekt vor und in dieser besonderen Situation...Alles Gute.

An einer Beerdigung unruhe zu stiften, ist kein Anstand! Sogar Feinde, gehen zusammen auf Beerdigungen weil es der Abschied zu einer Person ist, die man wohl respektierte. Nach der Beerdigung wird der Streit wohl weitergehen, falls deine Familie so ein Anstand hat. Und es ist die letzte ehre, für deinen opa, an seiner beerdigung dabei zu sein. Die letzte ehre solltest du ihm schon erweisen! Egal, ob es streit gibt oder nich. Schließlich hälst du dich zurück und bist einfach ruhig. Im schlimmsten fall drehste dich um und Gehst.

Mich würde aber so grob der grund für die großen Streitereien Interessieren, weil ich dann beurteilen kann was die Ausmaße sind und sein könnten etc.

Du musst nicht zur Beerdigung. Das ist deine Entscheidung. Besuch das Grab nachdem die Familie gegangen ist. Oder halte dich bei der Beerdigung im Hintergrund, setz dich in die letzte Reihe und geh als Erster wieder raus. Du allein wirst wissen, was für dich richtig ist. Und du weisst, dass du deinen Opa geschätzt hast.

Streit hin oder her, geh zu der Beerdigung. Gehst du nicht hin, wird vermutlich der Rest deiner Familie wegen deinem Nichterscheinen über dich herziehen und dich schlecht machen.

Besuche das Grab später.

Was möchtest Du wissen?