heftiger streit mit familie, opa gestorben...wie soll ich mich verhalten?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir hatten vor kurzem einen ähnlichen Fall. Die betroffene Frau kam zur Beerdigung, allerdings setzte / stellte sie sich nicht zur Familie sondern mischte sich einfach unter die restliche Trauergemeinde. Gleich nachdem der Sarg versenkt war ist sie dann gegangen während die Trauerfamilie noch die Beileidsbezeugungen entgegennahm. Diese Lösung könnte für die auch in Frage kommen. Denn am offenen Grab bzw. mitten in der Kirche wird wohl keiner Streit anfangen.

Ist meiner Meinung nach eine gute Lösung. Und bei einem Begräbnis Streit anzufangen ist ja sowieso mehr als respektlos.

0

Streit hin oder her, geh zu der Beerdigung. Gehst du nicht hin, wird vermutlich der Rest deiner Familie wegen deinem Nichterscheinen über dich herziehen und dich schlecht machen.

Du musst nicht zur Beerdigung. Das ist deine Entscheidung. Besuch das Grab nachdem die Familie gegangen ist. Oder halte dich bei der Beerdigung im Hintergrund, setz dich in die letzte Reihe und geh als Erster wieder raus. Du allein wirst wissen, was für dich richtig ist. Und du weisst, dass du deinen Opa geschätzt hast.

Lied bei Beerdigung

Ich habe gestern erfahren, dass mein Opa am Morgen gestorben ist. Da ich gerne singe, würde ich ganz gerne etwas bei der Beerdigung singen. Ich hatte leider nicht sooo viel kontakt zu ihm, daher habe ich keine Ahnung, was für Lieder er gerne mochte. Kennt jemand, ein schönes, relativ langsames, aber schon trauriges Lied passend dazu??? Danke im Voraus

...zur Frage

Großtante gestorben?

Hallo :) Meine Großtante ist gestorben zu der ich nicht wirklich viel Kontakt hatte. Jetzt ist die Beerdigung nächste Woche uns für mich stellt sich die Frage ob ich zur Beerdigung gehen soll oder ob das eher unpassend ist weil der Kontakt ja nie wirklich da war.... ich bin mir da total unsicher. Was würdet ihr tun?

...zur Frage

Wie kann ich meiner Mutter vergeben?

Ich habe starkes Asthma und leide sehr darunter. Einmal hatte ich Nachts einen schlimmen Anfall, bei dem ich blau wurde und Todesangst hatte. Einige Tage später hatte ich einen Streit mit meinen Eltern, der eigentlich harmlos war. Meine Mutter ist ausgerastet und sagte sowas wie: "Hoffentlich verreckst du das nächste mal, wenn sich dir die Kehle zuschnürt." Mein Vater saß daneben und hat hämisch gegrinst.

Meine Mutter hat sich dann einen Tag später bei mir entschuldigt, als sie merkte, dass ich nicht mehr mir ihr redete. Jetzt tut sie so, als sei nichts gewesen.

Mich hat das sehr verletzt. Soll ich ihr vergeben? Wenn ja, wie?

...zur Frage

Muß ich die Beerdigung meines Bruders zahlen , da er keine Familie hat

Habe seit über 20 Jahre kein Kontakt zu meinem Bruder, jetzt ist er gestorben. Wer muß die Beerdigung zahlen

...zur Frage

97 Jahre alter Opi, mögliche Unternehmungen und Worüber reden?

Hallo! Ich nochmal! Es geht nochmal um meinen Opa, er ist 97 und jetzt war er im krankenhaus weil sein Herz so schwach ist und ihm das atmen ganz schwer fällt... Ich wurde erst ein mal vor kurzem mit dem Verlust eines geliebten konfrontiert und das war meine süße Hündin... ich bin komplett durchgedreht. Wäre zu viel verrücktes zum erzählen. Jedenfalls hab ich echt Mega Angst vor dem Thema.

Er darf nichts mehr unternehmen, was kann ich mit ihm machen? Er mag Kreuzworträtsel aber darauf hat er keine Lust wenn ich da bin, da erzählt er mir immer von alten Kriegszeiten und wie er von 50 cent die Woche auf all das Ersparte und das Haus mit Garten usw gekommen ist :)) Jetzt ist es aber so, dass ich nicht mehr im Haus mit wohne und somit nicht jeden Tag bei ihm sein kann.. Was kann ich denn machen, um in Zukunft nicht irgendwie zu bereuen, dass ich zu wenig Zeit mit ihm verbracht hab?

Ich weiss, dass Oma dann allein in der Wohnung unten sein wird und Mama oben mit ihrem Lebensgefährten, aber das wird nix helfen. Wenn er weg ist, wird die ganze Familie zusammenbrechen und es wird 100% sogar einen erbschaftsstreit geben wie ich meine Familie kenne......

Ich weiss nicht mehr weiter...

Irgendwelche Gedanken, die man sich wiederholt sagen kann, dass es leichter wird?? Ich fang jetzt eine zweite Ausbildung an und ich bin eh schon so ein sentimentaler Mensch.. Hilfe? :/

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?