Schulfrei wegen Beerdigung im Ausland?

8 Antworten

Antrag schriftlich an die Schulleitung auf Beurlaubung für den Zeitraum, den du für nötig hältst. Die Todesanzeige fügst du bei. Wenn du 18 bist, stellst du den Antrag selbst, sonst deine Eltern. - UND DAS SOFORT!

Wieso fragst du eigentlich hier und nicht direkt in der Schule?

Fahr mit zur Beendigung und lass dir von deinen Eltern eine Entschuldigung schreiben, Es wird dir niemand einen Strick draus drehen, wenn du mit zur Beerdigung gehst.

Mein herzliches Beileid

Die Eltern sollten einen Antrag auf Befreiung stellen. Die Beisetzung ist ja Samstag und da werden 2 Tage zur An- und Abeise ausreiechend sein.

1

Mein herzliches Beileid!!!

Ich denke mal nicht länger als für die Beerdigung an Zeit notwendig ist. Aber bespreche dies bitte mit deinem zuständigen Klassenlehrer, denn der hat es in der Hand und kann entscheiden ob er dich beurlauben kann bzw. wie lange er dich beurlauben kann. Ein Todesfall ist ganz klar ein Beurlaubungsgrund, da sehe ich keine Zweifel bzgl. Genehmigung...

So viel von mir dazu...

lg, jakkily

hey,

mein Beileid... bei einem Todesfall innerhalb der Familie solltest du ein paar Tage (vielleicht 3) frei bekommen. Am besten du lässt deine Eltern eine Entschuldigung schreiben. Die Schule muss dann selbst entscheiden wie lange. lg

Das solltest Du ganz schnell mit dem Rektor der Schule besprechen!

In solch einem Fall gibt es ganz sicher Ausnahmeregelungen!

Mein aufrichtiges Mitgefühl

Zustimm - aber besser wäre noch, wenn die Eltern zur Schule gingen.
Do und Fr oder Fr und Mo geht sicherlich.

1

Was möchtest Du wissen?