Hefeteig über Nacht stehen lassen

11 Antworten

Stell den Teig oder die geformten Teilchen über Nacht in den Kühlschrank, dann ist das kein Problem. Aber der Teig geht noch mal ordentlich, also gib ihm auf jeden Fall Platz :-)

hast du das schwemmteigrezept? den kannst du problemlos dann noch über nacht stehen lassen - aber bedenke bei der schüsselwahl, das er sein volumen nochmal verdoppelt - und deck die schüssel mit nem frischen geschirrtuch zu. morgens nochmal gut durchkneten und dann ab in den ofen allerdings geht das schwemmteigrezept so schnell,das du das eigentlich auch frisch machen könntest

Ich habe auch schon Hefeteig (allerdings für Kuchen) über Nacht stehen lassen. Der füllte morgens die ganze Schüssel und musste noch einmal zusammengeknetet werden, damit es kein Luftblasenteig wird. Aber geschadet hat es ihm nicht. Natürlich musst du ihn abdecken, möglichst mit feuchtem Geschirrtuch (aber das macht man ja immer bei Hefeteig).

Form die Brötchen schon fertig und leg sie aufs Blech. Lass sie heute schon gehen und stell sie dann über Nacht in den Kühlschrank. Das stoppt/unterbricht den Reifeprozess. Morgen rausholen und in den Ofen.

Du könntest die rohlinge auch vorbacken bis sie gerade anfangen farbe zu bekommen.Und dann morgens fertig backen.

LG Sikas

Was möchtest Du wissen?