HCl Maßlösungherstellen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zuerst rechnest Du das Volumen aus, welches 0,05 mol Deiner Salzsäure enthält. Dieses Volumen gibst Du in einen Messkolben und füllst auf 500 ml auf. Ganz leicht, oder? Aber ein Wichtiges: Die Dichte beträgt nie 1,18 g/mol, sondern, wenn schon, dann 1,18 g/ml. Wahrscheinlich ein Flüchtigkeitsfehler. Die passieren mir auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Invictu520
24.05.2016, 12:05

Ok ja theoretisch schon einfach aber welche Formel brauch ich da? Die einize die mir einfallen würde wäre n=c*V

Nach V umgestellt:

V= n/c = 0,05mol/11,7 mol/l 

Das wären dann 4ml 

Aber dann bräuchte ich die Dichte ja gar nicht und 4ml kommt mir zu wenig vor.

Und ja das war ein dummer Fehler mit der Einheit.

Danke auf alle Fälle für die schnelle antwort

0

Ich habe das jetzt nicht überprüft, aber wenn die konz. HCl wirklich 11.7 mol/l hat, dann enthalten 1000 ml davon 11.7 mol HCl.

Um 500 ml einer nullkommaeinmolaren HCl herzustellen, brauchst Du genau 0.05 mol HCl.

1000 : 11.7  =  x : 0.05   ⟹   x=1000 · 0.05 / 11.7= 4.3 ml

Also nimmst Du 4.3 ml der conc. HCl und füllst mit Wasser auf 500 ml auf. Sonderlich genau wird das nicht sein, also mußt Du den Titer hinterher händisch bestimmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cg1967
25.05.2016, 01:59

Also nimmst Du 4.3 ml der conc. HCl und füllst mit Wasser auf 500 ml auf. 

Etwa 400 ml Wasser im Maßkolben vorlegen, die HCl zutröppeln, anschließend im temperierten Wasserbad auf 500 ml auffüllen sollte etwas genauer werden (nicht wegen Wasser/Säure, sondern wegen zwischenzeitlicher Abrauchverluste),

Sonderlich genau wird das nicht sein, also mußt Du den Titer
hinterher händisch bestimmen.

Dies sowieso.

1

Was möchtest Du wissen?