hausmittel damit haare schneller wachsen?!?!?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also mit Hausmittel denke ich mal nicht aber ich hab paar Tipps die bei mir wirklich geholfen haben! Meine Haare waren am Anfang bis zur Brust und nun nach 6 Monaten fast beim bauchnabel ! es hat wirklich was gebracht und nein es ist keine einbildung ;)

Also ich färbe meine haare nicht ,benutzte ein glätteisen aber nicht immer doch IMMER mit hitzeschutz! gehe 2 mal im jahr zum schneiden aber auch nur 2 zentimeter !

Jetzt mal zu meinen Tipps und Erfahrung damit:

Ich habe meine Haare abends immer 5 minuten durchgebürstet was meine haare zum glänzen gebracht hat und denke auch geholfen hat! Dann habe ich nur naturshampoos benutzt und tue es noch immer ( Alterra Naturkosmetik Koffeinshampoo + von der gleichen firma feuchtigkeitsspülung) das beste an den shampoos ist das sie keine silikone enthalten das ist wichtig! dann 1 mal die woche eine kur selber gemacht aus rizinusöl,klettenwürzelöl,1 eigelb,ein tl honig und alles zusammen gerührt! dann für 2 stunden ins haar und ausgewaschen! dann habe ich noch von rossmann haar vital kapseln eingenommen! ich sage dir aber jetzt schonmal du merkst es nicht sofort sondern erst nach 2 monaten ungefähr wachsen die richtig schnell also nicht aufgeben es wird was bewirken ;) :)

das sind meine haare jetzt ! - (Haare, Beauty)
13

danke :) die Antwort ist echt super :) !!

0

Würde irgendwas Dein Erbgut und Deine Zellteilung dahingehend verändern, dass Deine Haare deutlich schneller wachsen, wäre eine wesentlich
schnellere Hautalterung noch eine der harmloseren Nebenwirkung.

Die immer wieder angepriesene "Inversion Methode" funktioniert lediglich

so, dass spätestens nach einer Woche Öl durch die Haare spülen, die

Spannkraft der Haare völlig dahin ist und die Haare dann einfach

mehr/länger durchhängen.

Je nachdem, wieviel Spannkraft Haare vorher hatten, ist der Unterschied dann deutlicher oder weniger deutlich sichtbar, was die vermeintlich gewonnene Haarlänge innerhalb der einen Woche betrifft.

Folsäure kann man probieren, aber dazu gibt es keine allgemeingültigen Langzeitergebnisse, die bekannt sind.

Tägliche Kopfmassagen (ca. 5 Minuten) bewirken auch ohne irgendein Haarwasser, etc. dass die Blutzirkulation stets gut angeregt ist/bleibt und bei

stets optimaler Blutzirkulation bleiben auch die Haarwurzeln immer schön

vital.

Am monatlichen Wachstum der Haare zwischen 0,8 und 1,25 cm verändert sich allerdings weder dadurch etwas, noch durch Öle, Hair Jazz, Koffein Shampoos oder sonstige Mittelchen.

Sollten die Haarwurzeln evtl. leicht geschwächt sein und Du liegst eher zwischen monatlich 0,8 und 1,0 cm Haarwuchs, kann es evtl. sein, dass durch die täglichen Kopfhautmassagen daraus 0,9 - 1,2 cm werden können . . .  aber  .. . . eben  . . . kann evtl. sein.   Garantie gibt es dafür keine. 

Hier findest Du auch noch ausführliche Informationen dazu und zu weiteren haarigen Themen:

http://www.shampoolounge.de/ratgeber/

Mit Haarwuchsmittel 1 Cm pro Monat. Ohne Haarwuchsmittel 10 mm pro Monat.

38

:-)

0

Was möchtest Du wissen?