Hausmittel bei leicht entzündetem Katzenauge?

2 Antworten

Niemals Kamillentee! Weder bei Mensch noch Tier!

Versuch mal, das Auge mit kaltem Kamillentee etwas sauber zu machen. Wobei das nur eine Notlösung ist, zB übers WE, wenn kein TA aufhat, oder es nicht so schlimm ist, das man zur Notsprechstunde gehen muß. Oder eine Mischung aus Kamille und Salbei, wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Aber wiegesagt, nur so als Notlösung, wenns nicht besser wird, zum TA gehen. LG

Kamillentee NIEMALS ans Auge!!! Kamillentee hat kleine Schwebeteilchen die das Auge reizen.

0

Hi könnte es sein dass ich ne Entzündung habe oder übertreib ich einfach?

Also und zwar meine Baby Katze ( war zuvor eine Straßen Katze und ist noch gegen nichts geimpft) hat mit mir gespielt und naja da hat sie mich aus Versehen gekratzt relativ tief ist der Kratzer dass war vor 3 Tagen ich hab es nur kurz mit Wasser gespült weil ich nichts da hatte und jz tuts noch immer ziemlich weh ist leicht gerötet und leicht geschwollen aber nur die Wunde und bisschen drum herum aber recht nicht viel und es tut halt sehr weh könnte es sein dass es ein bisschen entzündet ist ? Was kann ich dann den tun denn eine "kruste" ist ja schon drüber gewachsen :-/ und bitte keine fragen warum sie noch nicht geimpft ist und nur ernstgemeinte Antworten danke schon mal im Voraus :)

...zur Frage

Kratzer von Katze heilt nicht richtig ab- Gefahr?

Ich wurde vor einer Woche von einer Jungkatze in Frankreich gekratzt. Nach nun 7 Tagen schmerzt es immer noch leicht, besonders wenn der Schorf abgeht. Außerdem ist die Wunde immer noch gerötet und heilt meines Erachtens nicht richtig ab. Täusche ich mich oder sehen die Kratzer wirklich nicht mehr gesund aus und geht sonst ggf eine Gefahr davon aus?

Danke im Vorraus:-)

...zur Frage

Katzenschnupfen? :(

Hi mein Kater ist 1 1/2 Jahre alt und ich glaube er hat Katzenschnupfen :( Angefangen hat es vor ein paar Tagen, ein Auge war rot und verklebt und es lief eine Flüssigkeit heraus. Ich wollte mit ihm zum Tierarzt aber meine Mutter meinte, wir sollten noch ein bisschen warten und schauen ob es von alleine besser wird. Es hat sich eher verschlimmert und wenn er das Auge öffnet, ist so eine rote Haut davor, die ungefähr ein viertel des Auges bedeckt.. Seit 2 Tagen hat er jetzt "Schnupfen". Er niest ständig und es hört sich gar nicht gut an, wenn er durch die Nase einatmet. Beim Ausatmen hat er dann manchmal solche "Bläschen" vor der Nase, die dann platzen. (Wie Seifenblasen) Ich wische ihm ab und zu mit einem sauberen Tempo die Flüssigkeit weg, die am Auge herunter läuft. Da heute ein Feiertag ist, kann ich leider erst morgen mit ihm zum Tierarzt. Er tut mir so leid und ich habe Angst um ihn :( was soll ich machen? Kann ich ihm irgendwie helfen???

...zur Frage

Kater hat angeschwollenes Auge?

Mein Kater hat katzenschnupfen und ein tränendes Auge... Unsere Züchterin hat uns eine Salbe gegeben... Hab ihm die Salbe gegeben aber jetzt ist sein Auge total gereizt?! Was soll ich tun? Soll ich jetzt noch so spät zum Arzt? Das geht garnicht der hat eh nicht geöffnet? Ich habe echt Angst! Bitte dringend um Hilfe!!!

...zur Frage

Katze hat ein entzündetes Auge?

Hey, meine Kater (ca. 10 Jahre alt) hat seit ungefähr 8 Monaten ein entzündetes Auge. Es fing damit an dass sein Auge phasenweise tränte und seine Bindehaut rot entzündet war. Wir gingen daraufhin mit ihm zum Tierarzt, welcher meinte, dass es Katzenschnupfen sei und gab uns eine Salbe mit. Wir machten ihm die Salbe ca. 1 Woche lang auf sein Auge, was es eigentlich nur noch schlimmer machte. Als wir wieder zum Tierarzt gingen, gab dieser uns Tabletten mit. Daraufhin wurde es wieder schlimmer. [Wir gingen also ca. alle 2 Wochen wieder zum Tierarzt. Er gab unserem Kater alle 2 Wochen etwas anderes (Spritzen, Tabletten, Salben, Augentropfen,...)], jedoch blieb alles ohne Erfolg. Mittlerweile haben wir es aufgegeben immer wieder unseren Kater mit den verschiedenen Medikamenten zu belasten da wir denken, dass er mit seinem Auge schon genug leiden muss. Doch auch ohne diese ganzen Medikamente wurde sein Auge immer schlimmer. Im Moment hat er ein eitriges, geschwollenes, tränendes Auge. Außerdem sieht seine gerötete Bindehaut aus als wäre sie eingerissen. Wir reinigen sein Auge hin und wieder mit NaCl und sterilen Kompressen, aber es eitert nach kurzer Zeit immer wieder nach.

Ich weiß nicht ob es wichtig ist das zu erwähnen, aber er humpelt auch öfters oder läuft nur auf 3 Beinen und hat sein rechtes, vorderes Bein angehoben, was aber auch nur phasenweise und von kurzer dauer ist (nach ca. 3 Minuten läuft er dann wieder normal). Er geht auch nach draußen und ist aktiv.

Hat vielleicht schonmal jemand ähnliche Erfahrungen mit seiner Katze gemacht, oder kann mir sagen woran das liegt und wie man ihm helfen kann? Ich würde ungern weiterhin mit ihm zum Tierarzt rennen, da die Autofahrt für ihn wirklich stressig ist. Danke im Voraus. :)

...zur Frage
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?