Hauskatze hat eine fledermaus angeknabbert?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Fledermaustollwut kommt bei uns leider immer noch vor, allerdings handelt es sich hierbei um einen eigenständigen Zyklus der Tollwut, der nicht mit der Wildtollwut zu vergleichen ist. 

Eine Übertragung des Virus auf Katzen ist bisher erst einmal in Europa dokumentiert worden. Laborversuche haben ergeben, dass nur sehr hohe Dosen an Viren in der Lage sind, eine Infektion bei Katzen auszulösen und auch nur, wenn diese direkt in die Blutbahn gespritzt werden.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Fledermaus Tollwut hatte UND dass genügend Viren in eine offene Wunde geraten sind, um eine Infektion auszulösen, ist sehr sehr gering.

  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe noch nie gehört, dass Fledermäuse Tollwut haben (können). Aber halt zu Sicherheit nochmal mit dem Tierarzt Rücksprache, auch wegen der Fledermaus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von palusa
27.05.2016, 08:08

doch, gibt es. gerade bei fledermäsen gibt es die bei uns noch. bei allen anderen tiere ist sie in deutschland ausgerottet

1

Ist die Fledermaus verletzt???? Wenn ja dann wickele die Fledermaus in ein Handtuch und lege sie in einen kleinen Kartong und fahre mit der Katze und der Fledermaus zur Tierklinik oder zum Nottierartzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Luftkutscher
27.05.2016, 09:18

Na ganz so dramatisch ist die Situation nun ach wieder nicht. 

0

Was möchtest Du wissen?