Hausaufgaben in der 8.Klasse wie wurde im Mittelalter gesprochen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Mittelalter sprach man zuerst Althochdeutsch und später Mittelhochdeutsch. Ein paar Infos über das Mittelhochdeutsche findest du hier: http://www.mittelalter-entdecken.de/mittelhochdeutsch-die-sprache-des-hochmittelalters/

Allerdings kann dein Lehrer nicht ernsthaft wollen, dass du einen Dialog auf Mittelhochdeutsch schreibst. ;) Ich denke, es genügt, wenn die Leute "Ihr" und "Euch" zueinander sagen. Wobei der Herr aber einen einfachen Händler eher duzen würde. Außerdem würde ich englische Wörter wie "okay" oder "fair" weglassen und stattdessen deutsche Worte verwenden. "Seid gegrüßt" kann man verwenden, aber es ist nicht der einzig echte mittelalterliche Standard-Gruß. "Guten Tag, mein Herr" oder Ähnliches genügt auch.

Im Mittelalter sprach man Alt- oder Mittelhochdeutsch miteinander.

Für einen Eindruck, wie Menschen miteinander gesprochen haben, empfehle ich dir dieses interessante Büchlein (Mittelhochdeutsch mit neuhochdeutscher Übersetzung):

Wernher der Gärtner: Helmbrecht   ( http://www.amazon.de/Helmbrecht-Mittelhochdt-Neuhochdt-Reclams-Universal-Bibliothek/dp/3150094984/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1447513234&sr=1-1&keywords=meier+helmbrecht )

MfG

Arnold

Besser als heute.

Wenn du mir ein Beispiel gibst, kann ich dir besser helfen. :D

Also ich hab vor das ein Mann auf einem Markt eine Ziege verkaufen möchte und ein Grundherren das Tier kaufen möchte und die dann ein Preis verhandeln

0
@mimi142001

Anfangen kannst du mit : "Seid gegrüßt". Dann sowas wie "Welchen Preis verlangt Ihr für Euer Tier?"  ...

Ja halt immer so weite. Aber im Mittelalter hat man nicht Sie gesagt sondern Ihr zu einer höheren Person.

0

Was möchtest Du wissen?