Haus auf Tochter überschreiben

4 Antworten

Kommt vor allem darauf an wo Ihr wohnt. In welchem Land ? In welchem Bundesland, oder hier in welchem Kanton. Fragt auf der Gemeinde oder auf dem Grundbuchamt.

Ich gehe davon aus, daß sie die rechtlichen und steuerlichen Auswirkungen bereits abgeklärt haben; wenn nicht sollte das unbedingt erfolgen - es handelt sich hierbei um eine Schenkung/Vorweggenommenes Erbe.

Die Kosten lassen sich hier nicht genau benennen. Das richtet sich nach dem Immobilienwert; Faustregel ist für Eintragung und Notargebühren ca. 1,5% des Wertes.

Da fallen knapp 2% des Verkehrswertes = Schenkungswert an Notar- und Grundbuchkosten an, meist dem dankbaren Schenkungsnehmer.

Oberhalb 400.000 EUR einschl. denkbarer Erbschaft pro Schenker  innerhalb von 10 Jahren müsste er/sie über den darüberhinausgehenden Betrag Erbschaftssteuer entrichten.

Wenn man die Schenkung 10 Jahre überlebt und das Haus beiden Ehegatten gehört, dürfte die bebaute Immobilie also 800.000 EUR wert sein.

Risiken:

  • 10 Jahre lang kann man die Schenkung zurückfordern, sollte die/der Schenkunsgeber pflegebedürftig werden und müsste Sozialhilfe/Grundsicherung beantragen, würde das Amt diese Schenkung widerrufen bzw. bei Eigennutzung der/s Beschenkten Leistungen von ihr/ihm zurückfordern.
  • Ebengleiches gilt bei grobem Undank
  • Gäbe es mehre Kinder, können 10 Jahre lang gegen die/den Beschenkten Pflichtteilsergänzungsansprüche geltend gemacht werden
  • Wollte man verhindern, das im Falle der Insolvenz, Scheidung, Bedürftigkeit, böswilligem Schwiegerkind usw. die Immobilie in fremde Hände fiele, sollte man diesen Unwägbarkeiten durch Rückauflassungsvomerkungen vorbeugen
  • Es empfiehlt sich, trotz Übergabe entweder ein Nießbrauchrecht (fiktive Mieteinnahmen) oder lebenslanges Wohnrecht (mietfreies Wohnen gegen Betiebskostenanteil) zu vereinbaren, wollte man in seinem Haus bleiben bzw. Einküfte fürs Alter erzielen. Vorteil: Instandhaltung und Reparaturen trägt der Neueigentümer, der es ja für die nächste Generation erhalten möchte, Früchte seiner Arbeit behält man - erkläre ich immer mit einem Apfelbaum: Verschenken sie den Baum, nutzen sie aber noch dessen schattiges Plätzchen und geniessen sie die Äpfel weiterhin :-).

G imager761

Brauchen wir einen Notar ?

Mein Vater besitzt zwei holzhäuser diese stehen auf einem Campingplatz. Mein Vater zahlt jährlich gebühren (miete ) an den Campingplatz weil ihm der Grund auf dem die häuser stehen ja nicht gehört. Daher gibt es auch keinen Grundbuch eintrag für diese Immobilien. Mein Vater möchte mir die Häuser überschreiben. Ich habe also einen Notar angerufen und dieser meinte das ohne Grundbuch eintrag die überschreibung keines Notars bedarf.

...zur Frage

Grunderwerbssteuer, Erbschaftssteuer oder weder noch?

 

Meine Lebensgefährtin und ich möchten ihr Elternhaus kaufen. Ihre Mutter ist Witwe.

Der Mutter gehört die Hälfte. Die andere Hälfte wurde an ihre Mutter und an sie vererbt. Meiner Lebensgefährtin gehört also ¼ des Hauses. Das Haus ist noch belastet.

Meine Frage ist jetzt: Müssen wir die Grunderwerbssteuer voll zahlen, oder fällt eine andere Steuer, z.B. Erbschaftssteuer an? Würde es einen Unterschied machen, wenn sie das Haus alleine kauft? Und wirkt sich das möglicherweise auch auf andere Kosten wie Grundbuch und Notar aus?

Meine Lebensgefährtin und ich möchten ihr Elternhaus kaufen. Ihre Mutter ist Witwe.

Der Mutter gehört die Hälfte. Die andere Hälfte wurde an ihre Mutter und an sie vererbt. Meiner Lebensgefährtin gehört also ¼ des Hauses. Das Haus ist noch belastet.

Meine Frage ist jetzt: Müssen wir die Grunderwerbssteuer voll zahlen, oder fällt eine andere Steuer, z.B. Erbschaftssteuer an? Würde es einen Unterschied machen, wenn sie das Haus alleine kauft? Und wirkt sich das möglicherweise auch auf andere Kosten wie Grundbuch und Notar aus?

...zur Frage

Schenkung Haus an Tochter

Hallo zusammen meine Frau soll das Haus von ihrer Mutter geschenkt bekommen Wert etwar 150000€ mit was für Kosten müssen wir da rechnen. Schenkungssteuer und Notar und was sonst noch kommt. Danke schon mal für die Antworten

...zur Frage

Wenn eine zwangsversteigerung im grundbuch eingetragen wird und es ein mehr parteien haus ist bekommen alle parteien diese abschrift vom eintrag?

...zur Frage

Kann ich mein Haus überschreiben, obwohl es im Unterhalt angerechnet wird?

Folgendes...

Ich habe mich vor kurzem von meiner Partnerin getrennt. Wir haben eine 5 jährige Tochter zusammen. Ich habe noch eine Erwachsene Tochter aus erster Ehe.

Der Schrieb vom Jugendamt ist durch und ich muss 100 Prozent des Mindestunterhalts zahlen, weil die mir meinen Wohneigentum anrechnen, indem aber meine große Tochter wohnt.

Die rechnen Geld an, was ich eigentlich gar nicht zu Verfügung habe.

Jetzt die Frage...

Kann ich jetzt meiner Großen das Haus überschreiben, ohne Konsequenzen seitens des Jugendamtes zu bekommen? Denn immerhin würde das ja den Unterhalt schmälern.

Und wenn...was ist erblich gesehen mit dem Pflichtteil? Sollte ich ein Testament machen um das zu regeln?

...zur Frage

Kosten für Malerarbeiten und Bodenbeläge? - Haus kauf

Guten Morgen Zusammen, wir möchten uns ein Haus kaufen, ca. 150 qm Wohnfläche / 5 Zimmer. Der Kaufpreis vom Haus ist ohne Malerarbeiten und Bodenbeläge gerechnet. Wir kennen uns damit gar nicht aus, eigentlich wollten wir ein schlüsselfertiges Haus kaufen. Mit was für Kosten muss man ungefähr rechnen? Vielleicht hat auch jemand schon Erfahrungen gemacht?

Danke und Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?