Hauptachse der Kirche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf dem Bild auf Wikipedia kann man den Achsknick gut sehen. ( siehe auch meinen Bildanhang ).  Etwa in Höhe der schwarzen Kanzel auf der rechten Seite, macht der Mittelgang = Mittelachse einen Knick nach links. 

Es gibt einige Gründe für einen Achsknick, z.B. unstabile Bodenverhältnisse, irgend etwas steht im Wege oder auch Messfehler.

Es gibt auch theologisch gewollte Achsknicke, wenn der Bauplan für Hauptschiff und Chor zeitlich nicht am gleichen Tag  vermessen  wurde und der Sonnenaufgangspunkt, auf den die Kirchen oft ausgerichtet werden, gewandert ist. Ganz strenge theologische Ansichten erzwingen dann eine östliche Neuausrichtung des zweiten Bauabschnittes.  So eine Kirche hat dann am Übergang Hauptschiff - Chor einen Knick.  Es gibt einige gotische Kirchen, die diesen Knick aufweisen.  Sehr häufig ist das aber nicht.  Mitunter ist der Knick auch nur sehr schwach ausgeprägt. Siehe auch den Wikipedia-Artikel  Achsknick

Das zweite Bild zeigt den Grundriss von Saint Corentin, da kann man den Knick ebenfalls gut sehen. Als Grund für den Achsknick in Saint Corentin wird angenommen, man hätte einer Grabkapelle ausweichen wollen.
Das sind aber Spekulationen. Ebenso ist der gewollte Achsknick durch die Wanderung des Sonnenaufgangspunktes denkbar, aber nicht belegt.

 - (Referat, Christentum, Kirche)  - (Referat, Christentum, Kirche)

Die Hauptachse ist einfach die Symmetrieachse, die mitten durch die Kirche zu denken ist. Üblicherweise verläuft sie gerade; wenn z.B. der Baugrund es erforderte, ist man davon auch mal abgewichen.

Was möchtest Du wissen?