Hat Polen ein Skinhead-Problem oder ist das Mode?!

6 Antworten

Ist mir auch aufgefallen. Die polnischen Männer laufen rum wie im Knast. Glatzen und von oben bis unten tätowiert. Natürlich auch ausgebildete Muskeln. Ich glaube dass hat nichts mit Nazi zu tun. Soll nur ein Erkennungsmerkmal als polnischer Mann sein. Ganz anders die Frauen. Sehen immer ganz gepflegt aus. Ich glaube, polnische Frauen schminken sich sogar, wenn sie den Müllbeutel zur Tonne bringen.

Die ganze welt hat dieses problem. Linke nerven zwar auch, und sind verblödet. Aber Neurechtsextreme und Neonazis sind noch 1000 mal schlimmer, terorrisieren immer dort wo es eh keiner der als etwas gilt mittbekommt. Und immer nur zu 20 gegen einzelpersonen die eh unbeliebt sind. was feigeres hats in der geschichte der Menschheit noch nie gegeben!! Auch in Mitteleuropa ist rechte gewalt ein absolutes tabuthema, und immer wirds verharmlost, und toleriert trotz unterzeichnung der menschenrechte. Aber irgendwann dreht sich der Wind.

Ich habe nicht gesagt, dass das Nazis sind. Ich habe gesagt, dass sie aussehen wie Nazis und sich noch dazu aggressiv verhalten. Das ist ein Unterschied.

0

Da ich oft nach Polen fahre (Familie besuchen und so) kann ich sagen, dass das in den letzten Jahren ziemlich zurückgegenagen ist. Aber ja es stimmt, kurze Haare zu tragen ist noch mehr oder weniger in Mode, dass hat aber nichts mit der politischen Einstellungen zu tuhen. Wahrscheinlich hast du ECHTE Hooligans gesehen und ja die sind ein Problem.

Und in Polen kann es keine Nazis geben, eher Nationalisten, Nazi ist eine Bezeichnug für Nationalisten die die Hitlerideologie verfolgen... und kein Pole tut das, warum kann man sich selber denken

Es scheint unlogisch. Ich habe selbst genau so gedacht wie Du. Es ist aber dennoch so. Es gibt zehn- oder hundert tausende Polen, die HitIer verehren. Was daran widerlogisch ist, können die offenbar ausblenden.

Es gibt auch in Israel mittlerweile jüdische Neonazi-Skins. Was auch nicht sein könnte.

0

Freunde von mir haben mir von Einsätzen in Polen berichtet, wo 1.000 Antifas von 50.000 Nazi-Skinheads umzingelt und auf der Flucht waren. Verhältnisse, die hierzulande wohl noch unvorstellbar scheinen.

Ich würde also schon klar sagen: Ja, es gibt ein solches Problem. Das ist nicht nur eine Mode-Verirrung.

Was die Polen aber wohl nicht so sehen.

Ich lebe schon seit einigen Jahren in Polen und kann nur sagen das kurze Haare nichts mit der politischen EInstellung zu tun haben. In Polen haben viele kurze Haare und das viele junge Männer prollig sind ist ja auch normal oder? In Deutschland habe ich doch ständig junge Leute gehört die "ey alter ich fik deine mutta". Ist man mittlerweile in Deutschland ein asozialer Proll wenn man "Sceiße" sagt? Du gehst ziemlich weit mit deinem "Vorurteil". Ist denn jeder ein Terrorist nur weil er moslem ist? Und ist jeder deutscher Thailandbesucher pädophil? Ich bezweifle das.

Was möchtest Du wissen?