Hat die "Faust"-Wandfarbe von Praktika eine ähnlich gute Qualität wie "Brillux" oder Caparol?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

bin mit Faust sehr sehr zufrieden..Habe vor 3 Jahren mein Wohnzimmer gestrichen 30qm.Super Qualität, deckt gut, gute Verarbeitung,guter Preis"""Keine Probleme.....Im Fachhandel ist es seht teuer finde ich.. Qualität ist super aber man bleibt ja nicht die nächsten 20 Jahre bei der gleichen Farbe oder?.....

Danke für Eure Mühe. Nur leider verwirren mich Eure sehr verschiedenen Antworten nur umsomehr. Ich werde die Farbe wohl selber ausprobieren müssen! Vielleicht schreibe ich später hier nochmal dazu!

0

Habe inzwischen die Faust-Farbe ausprobiert und muss sagen, dass ich zufrieden bin! Im Kinderzimmer habe ich zwei vorher hellgelbe Wände in einem kräftigen Gelb gestrichen! Deck sehr gut und sieht klasse aus. In unserem Schlafzimmer habe ich zwei vorher hell-organe-rosa Wände in Malve (ein eher dunkleres Alrosa) gestrichen. Hier hatte ich nach dem Trocknene des 1. Anstrichs noch ein paar Stellen, wo es leicht hell durchschimmerte, die habe ich dann gezielt kurz nachgerollt. Vielleicht hat die Qualität auch stark mit dem Auftragen zu tun. Ich hatte das Gefühl, dass ich mit der Rolle (gute Qualität vom Malen) das bessere Resultat hatte als an den gepinsleten Stellen. Aber hinterher noch ein paar Einzelstellen nachzuarbeiten, finde ich nicht so tragisch, das habe ich bei der Brillux-Farbe auch schon gehabt. Danach war wirklich alles schön gleichmäßig. Also für mich ist die Farbe voll in Ordnung, wahrscheinlich nehme ich sie auch für die restlichen Räume- hab noch einiges vor :-) Die Behauptung "ist der letzte Dreck" finde ich hier doch sehr übertrieben...

0

Mein guter alter Meister hat mal gesagt, wer Faustfarbe nutzt kann auch einen Eimer Wasser nehmen und ein Stück Kreide reinschmeißen. Ich selbst bin der Meinung das jemand der Faustfarbe gut findet, noch nie mit einer guten Farbe gestrichen hat. Zwischen Faust und z.b Brillux Dolomit oder Trendweiss von Caparol liegen Welten.Um es mit den Worten meines Vorredners zu sagen, Baumarktfarbe ist der allerletzte Dreck

Faust ist der letzte Dreck, wenn du eine gute Innenfarbe haben willst, nimm Farben von Sto, Brillux, Sikkens oder so, sprich geh in einen Fachhandel die sind oft auch gar net so arg teurer , im Bauhaus bekommst du meistens nur Mist. Wenn du auf Qualität Wert legst geh in den Fachhandel !

Gruss vom Malermeister

Wenn ich aber unter Google schaue, finde ich sehr viele positive Bewertungen... heißt das, die sind alle "erfunden" ???

0
@Maricat

Das sind die die warscheinlich sich nicht wirklich damit auskennen, ich muss sagen Faust geht wenn man mal sein abstellkämmerchen streichen will aber für ein Zimmer oder so aufkeinefall, würde ich nie machen. Capatrent ist die Innenfarbe von Caparol ner guten Marke und die hat wirklich eine sehr gute Qualtät und ist nich soooo teuer.. klar nicht so billig wie Faust aber da merkt man den Unterschied schon.

0

Danke für Eure Mühe. Nur leider verwirren mich Eure sehr verschiedenen Antworten nur umsomehr. Ich werde die Farbe wohl selber ausprobieren müssen! Vielleicht schreibe ich später hier nochmal dazu!

0

Wandfarbe und Gestaltung, Tipps?

Hey, also ich will meine Wand so streichen, wie in dem Bild unten. Hat jemand vielleicht eine Idee wie ich es machen könnte, da ich keine Ahnung habe ob meine Ideen funktionieren würden und ich zum ersten Mal dann meine Wand alleine Streiche. Und vielleicht was man für Farben benutzen kann außer richtige Wandfarbe. Danke an alle Antworten im Voraus :)

...zur Frage

Welche Wandfarbe passt zu grau?

Hallo, ich wollte zwei wände meines zimmers in einem hellen grau streichen, die anderen beiden wände in einer anderen farbe, meine möbel sind schwarz weiß und ich wollte wissen welche farben z.b zu grau passen.

...zur Frage

Ich soll Decken und Wände in "neutralen" Farben streichen. Darf Vermieter das verlangen?

Hallo, ich ziehe in einigen Tagen um. Die Wohnung wird unrenoviert übergeben. Soweit ok. Heißt: Ich streiche/tapeziere neu und wie es mir gefällt. In meinem Mietvertrag gibt es aber die Klausel: "Am Ende des Mietverhältnisses müssen Wänd und Decken in neutralen, deckenden und hellen Farben gestrichen sein, sofern dies bei Vertragsbeginn der Fall war." Ist das rechtens? Bedeutet das, wenn ich einen kräftigeren Farbton nehme, muss ich den später doch wieder weißeln? Jetzt z.B. ist die Küche vom Vormieter hellorange gestrichen. Ist das "neutral"? Ich sehe da echtes Streitpotential, denn Farben kann man ja so oder so auslegen.

...zur Frage

Welche Farben bei Wandmalerei?

Ich male seit Längerem schon Ölbilder und liebe diese Farbe! Generell male ich realistische Bilder.

Demnächst werde ich einige Wände bemalen. Meine Frage an euch ist, was für Farben ich dafür benötige. Am liebsten wäre mir natürlich Ölfarbe bzw. etwas, was der Ölfarbe ähnelt. Das Ding ist, dass ich die Wände nicht mit ein paar Blümchen verzieren, sondern mit z.B. Landschaften vollmalen werde. Ich glaube nicht, dass das mit normaler Wandfarbe so einfach ist.. Auf was muss ich sonst noch achten? Gibt es so etwas wie ein Schlussfirnis? Oder ein Untergrund?

Bitte um Antwort derer, die Ahnung haben :))

...zur Frage

Welche Wandfarbe passt zu blauem Linoleum?

Hallihallo :-)

Meine neue Wohnung hat einen hellblauen Linoleumfußboden und jetzt überlege ich, in welchen Farben ich die Wände streiche. Ich wollte auf jeden Fall mit Rauhfaser tapezieren und dann als Grundfarbe weiß machen.

Im Schlafzimmer wollte ich eine Wand dunkelrot streichen, meint ihr, das passt zum Fußboden? Meine Schlafzimmermöbel sind alle Kiefer gelaugt.

Im Wohnzimmer wollte ich die Wände erst mal weiß lassen und dann später eventuell zwei oder drei breite senkrechte Streifen in verschiedenen Blau- oder Grautönen machen. Was denkt ihr?

lg chocolate83

...zur Frage

Welche Rechte habe ich als Nachmieterin? Muss die Vormieterin alle Wände streichen, auch wenn nicht alle dunkelbraun und -blau sind?

Die Vormieterin hat die Wände mit einer braunen und dunkelblauen Wischtechnik bemalt. Es gibt mehrere plastische Gibstafeln, auf der sie mit braunen Farben gemalt hat.

Ich habe den Mietvertrag mit der Genossenschaft schon unterschrieben. Die Genossenschaft sagte, es müsste eigentlich von der Vormieterin geweißt werden.

Heute ist Sonntag und ich kann nicht noch Mal genauer nachfragen. Wisst ihr, ob damit alles Wände gemeint sind? Auch die weissen (leicht vergilbten) Wände?

Wenn ich bei Auszug nicht streichen will, könnte ich es aber bei Einzug selbst machen, sagte die Genossenschaft. Das habe ich hoffentlich richtig verstanden, oder?

Ich dachte nämlich beim Besichtigungstermin zuerst, ich frag sie ob sie mir die Küche schenkt, wenn ich streiche (bzw. Maler beauftrage). Sie will 1300€ für die Küche. Das ist für dieses alte Ding viel zu viel. Ich vermute, sie spekuliert darauf, dann für den Preis Maler zu bezahlen, ich denke, sie weiss schon, dass das teuer wird, man muss zweimal drüber gehen und die Wohnung ist nicht sehr klein (73m2).

Aber seit vorgestern frage ich mich, wieso ich mir das antun sollte. Weil ich so ein netter Mensch bin?

In 2,5 Stunden treffe ich sie und schaue mir die Wohnung und die Küche noch Mal an.

Die Genossenschaft sagte, ich könne ihr sagen, sie soll die Küche raus bauen. Dann bekäme ich erst Mal eine Spüle und einen Herd gestellt (kostenfrei). Später kann ich mir überlegen, ob ich selbst eine Küche gebraucht kaufe, die mir wirklich gefällt oder ob ich sogar eine Neue einbauen lasse. Die Genossenschaft bezuschusst das dann, ich käme also für 1300€ für eine ganz neue Küche.

Da nicht alle Räume dunkel gestrichen sind, frage ich mich jetzt aber, ob es im ungünstigsten Fall so läuft, dass die Vormieterin nur die dunklen Wände weiß streicht. Dann müsste ich nämlich alle anderen Flächen selbst machen. Das würde ca. 400€ kosten.

In diesem Fall würde ich ihr lieber für 400€ die Küche abkaufen, dann hätte ich halt eine und sie dafür bitten, die Wände weiss zu streichen (alle). Dann muss ich mich darum nicht auch noch kümmern und kann einfach einziehen.

Ich will sie nicht verärgern, indem ich ihr sage, sie soll die Küche ausbauen.

Was wäre euer Rat? Auf mein Recht pochen und die Wohnung weiss streichen lassen?

Oder riskiere ich damit, dass nicht alle Wände gestrichen werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?