Harry Potter oder Eragon?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 43 Abstimmungen

Harry Potter 60%
beides 18%
Eragon 18%
keins 2%
andere 0%

28 Antworten

beides

Ich habe beides gelesen und finde beides gut. Es sind zwar beides Fantasiebücher aber trotzdem unterschiedlich.

In Harry Potter geht es vor allem um die Zauberwelt in der Harry Potter lebt, in Eragon geht es um einen Drachenreiter.

Vielleicht könntest du auch deinen Sohn fragen, was er will bzw. lieber mag. Du musst es ja auch nicht direkt fragen, wenn es eine Überraschung sein soll. Sondern kannst es auch indirekt fragen bzw. du weißt vielleicht selbst in was die Interessen deines Sohnes liegen, da die Bücher noch so gut sein können, wenn das Thema deinen Sohn nicht interesiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eragon

Eragon ist für mich deutlich besser. In den bis jetzt drei Büchern gibt es einfach viel mehr Details und neue Wendungen, dass macht es meiner Meinung nach spannender. Aber Harry Potter ist auch ganz O.K., ist leider nur nicht verworren genug, um wirklich fesselnd zu sein. Harry Potter läuft nach einem Schema ab und das merkt man auch wirklich Unerwartetes passiert nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eragon

Erst mal um sowas zu beurteilen muss man beide gelesen haben den 70% der HP-leser haben Eragon erst gar nicht gelesen (also die die nur schlicht Harry potter schreiben oder das sie das sie es realer finden seit wann sollten Fanatsybücher real sein?)

Dann mus man gucken was man lieber mag Zauberer Oder Drachen und deren Reiter

ich persöhnlich mag dan die Drachen mehr.(habe beide bücherreihen alle gelesen)

meiner Meinung ist eragon besser weil ich am anfang total gefesselt bin vor allem vom drachen saphira bei HP waren die ersten Teile (1 und 2) nicht ganz so gut sie hatten erstmal nur 300-400 Seiten und es hat mich sehr gelangweilt.Teil 3 und 4 fand ich sehr ansprechend beiden letzten teilen hab ich sehr lange gebraucht weil es auf Dauer nur noch ne Qual war.Obwohl es zum Scluss doch noch richtig genial wurde.Totzdem Ist eragon mein favorite es hat ein sehr spannende Geschichte und Galbatoricks hat sich auch erst im letzten teil geziegt nicht wie voldemort dirkt im ersten.eragon ist die ganze teit spannend hatt viele wendungen und überschungen und galbaltoricks gilt praktisch als unbesiegbar (er hat die seelenhorte der drachen versklavt und somit die macht hunderte von drachen erlangt und den wahren name der alten sprache aber damit verat ich schon zu viel. bei Hp sieht es ähnlich aus auch voldemort ist unbesiegbat doch sie wissen schon wie man das ändert.

frag deine sohn am besten was er lieber mag

lg niklas1122

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
beides

Ich tendiere mehr für Harry Potter, wobei Eragon auch sehr gut ist. Daher stimme ich für beides. Da auch meine drei Kids die Geschichten gerne gelesen haben.

Leider gibt es keine mir bekannten Bücher, die nur ansatzweise in der Art von Harry Potter sind. Das einzige was mir einfällt, wäre William von Saargnagel und Der Purpurne Traum. Erscheint aber erst mitte November. Aber sogenau kann ich es auch nicht sagen, gehe da von den informationen auf der Autorenwebseite aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
beides

Hey(: Du musst Harry Potter kaufen. Die Bücher sind einfach Kult und jeder kennt sie. Das hat auch einen guten Grund und zwar ganz einfach den, dass es die besten Bücher sind, die ich jemals gelesen habe. Und da gibt es absolut keine Ausnahme, obwohl ich auch die Biss-Reihe, Eragon und noch so viele andere Bücher gelesen habe. Die Eragon-Bücher sind zwar auch richtig klasse und sehr mitreißend geschrieben, ich würde sie dir auf jeden Fall empfehlen, oder besser deinem Sohn(:, aber Harry Potter muss man mal gelesen haben. Ich würde sagen, du schenkst ihm von beidem den ersten Band und dann kannst du ja schauen, was er am liebsten mag(: LG, jokerfreak

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eragon

Ergon und Harry Potter sind beide gut (habe auch beide gelesen) aber ich Persönlich finde Eragon viel besser weil die Handlung sehr viel spannender ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harry Potter

Es kommt auf das Alter deines Sohnes drauf an, Eragon ist ein gutes Buch (auch das Hörbuch) für Kinder und Harry Potter ist mehr für Jugendliche, von der Logik her es zu verstehen.

Aber im allgemeinen würde ich Harry Potter empfehlen, weil es mehrere Bände und Verfilmungen gibt. Immer wieder halt dann das nächste Buch ihm schenken. Umso älter er ist umso besser für Harry Potter =)

lg KingOfHonor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pyro17
15.10.2010, 22:06

Eragon ist aber ein BISSCHEN brutaler, oder?

0
beides

Ich habe beide gelesen und finde beide ganz gut. In Harry Potter stellt halt jeder Teil ein Schuljahr dar. Bei Eragon knüpft jeder Teil an den vorherigen an. Der Autor war sehr jung, als er angefangen hat, was man manchmal sieht, weil es ein bisschen...seltsam geschrieben ist. Von Eragon gibt es 4 Teile, der 4. kommt Januar nächsten oder übernächsten Jahres raus (Habs vorbestellt). Also könnte er bis dahin die ersten 3 lesen :) Eragon ist ein bisschen brutaler als Harry Potter, was verständlich ist, wenn man die beiden "Welten" vergleicht. Eine Schule und ein böser Zauberer, der mit seinen vielleicht 100 Anhängern die Zauberer tyrannisiert und ein böser König, der mit seinen Millionen "Monstern" die ganze Welt der Menschen, Drachen, Elfen und Zwergen tyrannisiert.

Einen großen Unterschied gibt es, die Filme. Harry Potter: jedes Jahr ein weiterer mehr oder weniger guter Film, Eragon: ein schlechter Film und Ende

PS: Juhu, meine 200. Antwort :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Christoph12
15.10.2010, 22:13

gute antwort, und gz

0
Harry Potter

Auf jeden Fall HARRY POTTER! Die Reihe ist genial, die beste Geschichte, die es gibt. Ich liebe die Bücher und sie sind für alle Altersstufen geignet, egal ob 5 Jahre, 15 Jahre oder 87 Jahre. Sie sind sehr detailiert, äußerst spannend, unglaublich lustig und haben die besten Charakter, die man sich vorstellen kann!!!

Die Harry Potter Bücher sind zig mal ausgezeichnet worden.

Außerdem ist Harry Potter unter Kindern und Jugendlichen viel beliebt als ERAGON.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harry Potter

dazu muss ich sagen das ich riesen Eragon Fan bin.. Ich hab mein erstes HP Buch mit 7 gelesen (Teil 3) und lese sie alle heute noch täglich (hab grad mal wieder 2. durchgelesen^^) also DEFINITIV HP.. hab auch alle extrabücher etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eragon

Eragon find ich super geschrieben und ich steh halt mehr auf Drachen Elfen und Co als auf Zauberrei aber H.P. find ich trozdem klassse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
beides

Nicht schwer. Ganz klar: ist beides irgendwie auf seine eigene Art das Beste(:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harry Potter

Bei Harry Potter ist er länger gefässelt zusaätzlich könnte ich aber auch die Reihe die Chroniken von Araluen sehr emfelen (bis jetzt 11 Bücher) verschlinge ich gerade

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harry Potter

Harry Potter ist eindeutig besser als Eragon. ich habe nämlich alle 7 Teile von HP gelesen,während ich von Eragon nicht mal den 1 Teil zuende gelesen habe weil dieses Buch einfach langweilig und kompliziert ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harry Potter

Harry Potter würde ich empfehlen. Es ist zwar auch nicht das beste Buch, aber auf jeden Fall besser als Eragon, zu dem ich kurz noch was los werden muss:

Vergiss dieses Buch! Eragon ist einfach nur schlecht zusammengeklaut von Starwars und Herr der Ringe und dabei noch total fantasielos geschrieben. Einfach nur laaaaaaaangweilig! Außerdem ist der Autor mehr Geschäftsmann als Schriftsteller; Er wollte erst eine Trilogie schreiben, hat sich dann aber doch zu einem Vierteiler (wenn nicht noch mehr) entschieden, weil es angeblich noch "so viel zu erzählen gibt". Dabei hat man spätestens im dritten Teil gemerkt, dass ihm das Material ausging...

Und vom Film will ich gsr nicht erst anfangen... graus

Es gibt 1000 Bücher, die es mehr verdient hätten gelesen zu werden als dieser verblödende Bestseller aus den USA

Verschwende deine Zeit nicht mit schlechten Büchern!

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von leseratte14
29.12.2010, 14:11

endlich jemand, der mich versteht...

Wenn ich sage, dass ich Eragon langweilig finde, sehen mich sonst nur alle mit offenen Mündern an ;)

0
Harry Potter

Klarer Fall!

Eragon fand ich so uninteressant, dass ich mich nicht einmal mehr an die handlung erinnern kann. (und ich habe es gelesen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astarov
29.12.2010, 11:07

Meine Rede...

0
beides

Ich würde an deiner stelle lieber eragon als buch kaufen un harrybpotter dann al mit deinen sohn anschaun

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Eragon

ich weiß nicht was die anderen leute so toll an einem buch von einer frau, welche das buch nur geschrieben hat um geld anzuschaffeln, mögen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
beides

das ist sehr schwierig...beides ist auf seine art einfach unglaublich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Harry Potter

ich finde harry potter ist einfacher zu lesen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?