Harry Potter Lehrer und Unterricht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

in Hogwarts wird jedes Fach von einem speziellen Lehrer unterrichtet; McGonagall unterrichtet nur Verwandlung, Binns unterrichtet nur Geschichte der Zauberei, Snape unterrichtet nur Zaubertränke usw. Das sieht man gut daran, dass Snape seinen Posten als Zaubertranklehrer an Slughorn abgibt, nachdem er Lehrer für VgddK wird.
Dabei ist jeder Fachlehrer für alle Klassen aller Jahrgänge verantwortlich, McGonagall unterrichtet also alle vier Häuser von der ersten bis zur siebten Klasse in Verwandlung. Von der ersten bis zur fünften Klasse haben jeweils zwei Häuser des Jahrgangs gemeinsam Unterricht, ab der sechsten Klasse werden die Häuser zusammengelegt, sodass sie insgesamt also 12 Klassen pro Woche hat, die sie ungefähr drei Mal die Woche unterrichtet, was für sie eine Unterrichtszeit von 36 Stunden ergibt.

Ob alle Lehrer zusätzliche Aufgaben haben, kann ich zwar nicht sagen, aber McGonagall bspw. ist ebenso Leiterin des Hauses Gryffindor und stellvertretende Schulleiterin, wodurch ihr zusätzliche Aufgaben zufallen werden. Hagrid ist neben seinem Beruf als Lehrer auch noch Wildhüter und Flitwick Leiter des Hauses Ravenclaw und des Schulchors. Vermutlich werden die Lehrer also auch organisatorische Aufgaben übernehmen müssen, z. B. nächtliche Rundgänge usw. 

Normalerweise ist ein Lehrer (egentl.: Professor) für ein Fach zuständig, welches er bei allen Schülern jedes Jahrgangs unterrichtet.

Die Verwirrung entsteht dadurch, dass ständig etwas mit dem Professor für die Verteidigung gegen die dunklen Künste passiert, sodass in den Büchern jedes Jahr diese Stelle anders besetzt werden musste.

Weiterhin wird der Leser sich der Fiktionalität bewusst, wenn er sich klar macht, dass die Schüler gar keine weltlichen Fächer belegen. (Geschichte, Politik, Englisch, Mathe, Physik, ...). Aber ein Fantasy-Autor würde sich so rechtfertigen: Die Rechtschreibung lernten sie über einen Zauber ;P

Es ist eigentlich ein ähnliches Schulsysthem wie auch bei uns!

Jeder Lehrer hat seine eigenen Fächer, die er unterrichtet, es gibt einen festen Stundenplan, je nachdem, welche Fächer man gewählt oder abgewählt hat etc.

Die Stunden sind für jeden gleich lang und zur selben Zeit, manche haben allerdings manchmal weniger Stunden als andere, da nicht jeder so viel wie Hermine wählt XD

Auch ist das ganze meist nichz nach Häusern geteilt. Pro Stunde sind zwei Häuser vorhanden zB Gryffindor und Slytherin.

Es gibt eine Mindestanzahl an Stunden, die man belegen muss.

Aber es gibt nur 12-13 Lehrer oder so, bedeutet das es jedes jahrgang nur eine klasse hat? Dann würde es auch sinn machen

0

Ein Lehrer unterrichtet alle Schüler, jeden Jahrgangs in seinem Fach. Ich denke, du könntest durch den Wechsel der Lehrer, vor allem in Verteidigung gegen die dunklen Künste, und die einzelnen Hauslehrer (Snape, Sprout,...) verwirrt worden sein. Diese Hauslehrer vertreten allerdings nur die Schüler ihres Hauses, sorgen unter ihnen für Recht und Ordnung und Disziplin. Unterrichtet wir das Haus nur dann von ihm, wenn diese im jeweiligen Fach des Hauslehrers Unterrichtet werden (Snape --> Zaubertränke)

0

Die Klassen sind in Häuser aufgeteilt, es haben immer nur 2 Häuser gemeinsam Unterricht, wärend die anderen zur selben Zeit ein anderes Ach haben.

0

Ich denke, dass jene Leherer, die nicht erwähnt werden, auch nicht zur Handlung beitragen. Es wird ja auch nicht jeder Schüler namentlich aufgeführt.

Theoretisch wird es wohl genug Lehrer für alle Schüler geben.

Was möchtest Du wissen?