Handelt es sich schon um einen Monolog, wenn eine Person mit einer stummen Person redet?

7 Antworten

Es ist ein Dialog.

Der Monolog ist nicht das Sprechen mit oder zu anderen.

Der stumme Gesprächspartner ist ja dennoch ein Gesprächspartner, der durch irgendwelche Gesten / Mimik reagieren und somit kommunizieren wird.

Grüße, ------>

Ich finde, es ist ein Dialog, denn du interagierst ja mit der anderen Person und sie antwortet dir mit Gesten und Blicken, evtl. schreibt sie ihre Antworten auch auf.

Wenn die andere Person gar nicht reagiert, du auch nicht weißt, ob sie dich überhaupt wahrnimmt, ja, dann kann es zum Monolog ausarten. LG.

Ein Dialog ist immer vorhanden, wenn eine anwesende lebende Person angesprochen wird.

Die angesprochene Person kann

- stumm sein, also nicht zu Lautäußerungen fähig

- durch Gestik und Körpersprache reagieren. Hierzu zählt auch ein vollständiges Erstarren des Angesprochenen: er antwortet nicht, weil er verärgert ist, den Sprecher verachtet oder "seine Ohren auf Durchzug" gestellt hat.

Dialoge gibt es ja auch unter Taubstummen und Pantomimen.

Was möchtest Du wissen?