Hamburger richtig Braten

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vergiss was da steht. Anleitung: Ein Klecks Fett (Bratfett oder so ca. 1 Kaffeelöffel voll für 2 Burger) in Pfanne geben. Hitze auf höchste Stufe (Rad auf 9) Sobald flüssig, Burger rein. Rad auf 7 drehen. Sobald sie auf der Unterseite grau (durch) sind, kurz mit Wender andrücken und wenden. Sobald sie auch auf dieser Seite durch sind, kannst du mit dem Wender sanft auf die Mitte drücken. Fühlen sie sich matschig an, bei mittlerer Hitze (Rad auf 5 drehen) noch etwas braten lassen. Ganz durch sind sie, wenn sie sich zwar noch weich anfühlen, aber nicht mehr matschig. Das braucht Gefühl. Das kommt nur mit üben, üben und üben. Zu Beginn kannst du sie ja aufschneiden und nochmal kurz braten, falls sie noch nicht durch sind. Tipp: erst NACH dem Braten würzen. (etwas Salz und Pfeffer. Probier übrigens mal das Fleisch mit Oregano-lecker!) Das Salz zieht sofort das Wasser aus dem Fleisch. Durch das Braten schliessen sich aber die Poren und der Saft bleibt drin. Dass sie schrumpfen ist normal. In solchen Produkten ist Eis drin. Durch die Hitze verdampft es und das Fleisch schrumpft. Je mehr Wasser (Eis) enthalten ist, desto kleiner wird es. Gutes Gelingen:-)

hallo

am besten du haust ein bisl öl in die pfanne und schaltestes von vornherein auf die hälfte ein. wenn du die platte anz einschaltest dann brennt dir das ganze an und ist innen roh. also platte auf halbe drehen und dann ganz langsam anbraten, dann ist es innen und aussen durch. sämtliches fleisch wird immer mit wasser aufgespritz um den kunden zu täuschen und die sache gross aussehen zu lassen. bei fertiggerichten gleich nochmehr...wenn du das nun brätst, dann rinnt das wasser weg drum hast dann auch flüssigkeit in der pfanne und der burger schrumpft

Du musst das Öl richtig gut erhitzen (höchste Stufe, aber aufpassen, nicht qualmen lassen!) , dann die Burger rein und sofort auf eine geringere Hitzestufe runterdrehen.Wenn Du einen Elektroherd hast, bei dem die Platte nur langsam abkühlt , dann schieb die Pfanne ein wenig hin und her oder heb sie leicht an.

Die Pfanne muß richtig heiß sein, damit sich die Poren schließen. Und beim Braten mit dem Bratenwender immer schön draufdrücken. Ich mache die Hamburger immer aus gemischten Hack, Ei, Salz, Paprikapulver, feingehackten Zwiebeln und Haferflocken. Und die Patties müssen so flach wie möglich geformt werden.

dass sie sich zusammenziehen ist normal. das wasser verdunstet und die molekühle kommen dichter beisammen... da kannst du nicht viel machen... mittlere hitze heißt soviel wie: "wenn du 6 stufen am herd hast, stufe 2-3" ... achja, einen richtigen burger wendet man wie einen steak nur ein mal

Was möchtest Du wissen?