Hallo möchte meinen Sohn Loki nennen aber ohne zweiten Vornamen , hat das schon jemand so getan?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Loki ist ein weiblicher skandinavischer Vorname, geht auf Lore/Hannelore zurück. 

Es mag dennoch denkbar sein, dass ein Standesbeamter in Deutschland den Namen durchgehen lässt -----> die Auflage, dass ein klarer männlicher Zweitname daran gekoppelt sein muss, ist jedoch nicht auszuschließen. Aber der männliche Zweitname muss ja nicht Rufname werden bzw. ist nicht pauschal irgendwo mit einzutragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
09.08.2017, 09:26

Hier definiert als Jungenname: http://www.vorname.com/name,Loki.html

Ich assoziiere sogar ausschließlich einen Jungen mit dem Namen. Aber er ist zulässig für beide Geschlechter, daher wie du sagst zweiter Vorname voraussichtlich Pflicht.

1

Ich glaube das ist sogar von Bundesland zu Bundesland verschieden mit den namen. Ruf doch einfach mal die zuständige Behörde/Amt an.

Aber man sollte sich bewusst sein, dass das Kind diesen namen das ganze Leben trägt. Zu oft werden Kinder mit skurilen Namen benannt nur damit die Eltern in diesem Moment "cool", "modern" oder "aussergewöhnlich" sind.

Gibt ja genug Beispiele dafür....Eltern sind Star Wars Fans und nennen Kind Joda, Eltern sind HdR Fans und nenen Kind gandalf usw....Leittragende dabei sind aber oft die Kids.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Senfpeitsche
06.08.2017, 17:56

Wie heißt solch ein Amt ? Die mir das sagen können ?

0
Kommentar von Sanctuaria
09.08.2017, 09:22

Jup, ich kenne einen Anakin. ^^ xD Das Kind sieht auch noch genau so aus wie der junge Anakin.

1

Wenn Loki ein Mädchen- und Jungenname ist, dann ist ein Zweitname Pflicht. Ihr müsst ja keinen Bindestrich nehmen oder den Namen erwähnen. Bei Luca ist es genau so.

Loki Marius würde zum Beispiel passen, aber zu Loki ist es schwierig, einen Zweitnamen zu finden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
09.08.2017, 09:12

Jeder weitere nordische Jungenname passt. Nicht schwer.

1

Loki ist eine Koseform zu Hannelore.
Weiterhin wird Loki in Skandinavien als weiblicher Vorname verwendet.

Also absolut ungeeignet für einen Jungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Senfpeitsche
06.08.2017, 18:08

In der nordischen Mythologie ist Loki ein manlicher Gott. Aber woher hast du diese Info ? 

1
Kommentar von Nightlover70
06.08.2017, 19:18

Das ist auch richtig.
In der nordirischen Mythologie ist Loki der Gott des Feuers und der Gott der Täuschung. In der germanischen Mythologie halb Ase halb Riese.
Dennoch wird der Vorname in Skandinavien weiblich verwendet.

Schau mal unter: www.vorname.com

0
Kommentar von Sanctuaria
09.08.2017, 09:24

Also absolut ungeeignet für einen Jungen.

Nope.

Jungenname Loki: http://www.vorname.com/name,Loki.html

Auch für mich eindeutig ein Junge. Der Name ist aber offenbar für beide Geschlechter zulässig, für ein Mädchen würde mir der Name aber nicht gefallen.

1

Die Frau des verstorbenen Altkanzlers Helmut Schmidt wurde Loki genannt. Nicht so prickelnd für einen Jungen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Senfpeitsche
06.08.2017, 17:51

Die hieß Hannelore 

0
Kommentar von Sanctuaria
09.08.2017, 09:11

Loki, Koseform für Hannelore.

Loki, nordischer männlicher Gott / Liebling der Götter.

Beides möglich. Ich assoziiere es auch eher mit einem Jungen. Das sind aber nur persönliche Meinungen, ob man es jetzt passend findet für Junge oder Mädchen. Das ist nicht sachlich. ;-)

Empfohlene Serie: Vikings.

1

LOKI war der Nick - Name von Hannelore , Gattin von Bundeskanzler Helmut Schmidt .

Der Loki aus der Edda , macht es dem Sohn schwer ernst genommen zu werden im germanischen Sprachraum .  Schone ihn !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sanctuaria
09.08.2017, 09:14

Ich assoziiere mit "Loki" sofort einen Mann. Das sieht dann wohl jeder anders. Ich würde dabei nicht an eine Frau denken, sondern an den nordischen Gott Loki. Der Marvel-Film Thor und die Serie Vikings sind auch im germanischen Sprachraum beliebt. ;-)

1

Keine Meinungen oder Vermutungen? Dir ist hoffentlich klar, dass wir hier kein Standesamt sind. Wenn du eine Expertenantwort willst, dann mach dir bitte die Mühe und frag selbst beim Standesamt nach.

Ansonsten hilt auch einfach Erfahrungsberichte zu googeln:

http://www.vorname.com/name,Loki.html

Ganz offensichtlich gibt es Leute, die ihre Söhne bereits zuvor Loki nannten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Senfpeitsche
09.08.2017, 10:31

Und genau die Leute Suche ich hier. Jemanden vom Standesamt oder jemanden der es so durchbekommen hat 

0
Kommentar von Senfpeitsche
09.08.2017, 10:40

Und dir ist hoffentlich klar das du nur für dich schreiben kannst und nicht für alle die hier antworten, du kannst gar nicht wissen ob hier jemand beim Standesamt ist oder seinen Sohn so genannt hat .Wenn du keine Antwort hast dann antworte einfach nicht 

0

das lokus ist nich weit weg vom loki .  hier ist kontinentaleuropa , da wird er damit leben müssen ..


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da man sein Kind Nazi nennen kann....
Gejt das bestimmt auch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?