Hallo Leute, ich schlafe zur Wand?

3 Antworten

Hallo Enderfragt4,

sicher hat es auch mit der Psyche etwas zu tun, aber es gibt halt mal Menschen
die vorwiegend rechts oder  nur links schlafen.

Diese Gewohnheit kommt auch aus der Kindheit weil ja Kinderbetten meist an
der Wand stehen.
Hintergrund scheint zu sein, das es Menschen gibt, die mit dem Tag abschließen wollen und sich gerne einigeln und deshalb zur Wand schauen - alles hinter sich
lassen.
Andere hingegen möchten auch im Schlaf möglichst viel Freiheit und würden
gerne zum Fenster rausschauen. Also solche Personen lieben den Freiraum
des Zimmers.

Menschen z.B. die sich wegen harten Matratzen nicht wohlfühlen, die dentieren
dann gerne zum Bauchschlaf.  Würde ich z.B. nicht empfehlen, da Rücken bzw.
Wirbelsäulen schädlich.

Als Wechselschläfer  und guter Körperanpassung (Unterstützung) bin ich
für Rechts/Links schlaf um Dauerfehlhaltungen zu vermeiden. 

Nochwas ?   
      

Hat mehr oder weniger mit der Psyche und dem Urinstinkt zutun.

Ich versuche mich mal etwas kürzer zu halten, einiges sollte man sich denken.


Sehr vielen Menschen geht es tatsächlich so das sie, wenn sie zur Wand gedreht sind besser schlafen können. Hat im Prinzip, wie bereits erwähnt mit dem Urinstinkt des Menschens zutun. Im Prinzip musste man sagen wir mal als Ureinwohner > Steinzeit ständig auf der hut sein, da man im Schlafen leichter angreifbar war als im wachen zustand. So jetzt hat der Mensch, tatsächlich bei jedem Menschen eine gewisse "Ungewissheit" eine gewisse "Furcht" wenn er im dunkeln offen da liegt. So im Prinzip ist das quasi eine Schutzfunktion zur Wand zugedreht zu sein, den so ist dem "Angreifer" nicht das Gesicht, Bauch, Brust, Genitalbereich, u.o. die Extremitäten zugewendet, eben die dinge die Mensch brauch um zu reagieren etc., zwar irgendwo Schwachsinn allerdings eben Urinstinkt.

16

Bei mir ist es aber andersrum! Wenn was hinter mir steht will ich es sehen sonst bekomm ich Panik! ZB. wenn ein Monster in der Ecke steht und mich die ganze Zeit anguckt will ich es sehen, nicht dass es Faxen hinter mir macht. Ich hoffe man versteht das. Kommt halt davon, wenn man zu viel Horror und creepy Pasta guckt... weißt du wie das weg geht? Stört mich nämlich SEHR! Im Wald, im Keller, in der Schule, beim schlafen überall! Ich habe immer Angst, dass en Monster irgendwo steht oder mich verfolgt.

0

ka ... is bei mir aber auch so

Was möchtest Du wissen?