Haferflocken mit Milch in der Mikrowelle noch gesund?

3 Antworten

was sollte die Mikrowelle mit der Milch denn machen?... also kA aber ich kanns mir nicht vorstellen...

ich weiß ja net wann du die Haferflocken isst... wieso nimmst du dir nicht einfach nen verschließbares Plastegefäß und bereitest die Haferflocken morgens oder nen abend vorher vor... nach 2-3 Stunden in Milch, sind sie auch richtig durchgequollen... es gibt auch feine und grobe Haferflocken... bei den feinen/zarten sind nicht so viele Hülsen drin, die werden generell weicher

Vielleicht eine Gluten Unverträglichkeit.

Mal Haferflocken glutenfrei probieren.

Ansonsten Laktosefreie Milch, wenn es nicht besser wird.

Gluten ist für Menschen die kein Diabetes haben notwendig... Glutenunverträglichkeit ist ein Mytos... der einfach nicht stimmt

0

Die Mikrowelle ist bei vielen verpönt und gilt als schädlichungesund und als ein Gerät, das jegliche Vitamine und Nährstoffe im Essen zerstört

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Blödsinn. Sie macht lediglich heiß, sonst nichts.

0
@Sozialspyloni

Ich benutze schon seit vielen Jahren eine Mikrowelle, nicht für alles. Für manches ist sie schonender als kochen. Wenn man sie allerdings nicht bedienen kann, dann sitzt der Fehler vor der Mikrowelle.

1
@Akka2323

Ich habe ein Versuch gemacht mit einer Karotte.

Normal roh probiert

Mit Mikrowelle hatte das ein anderes Geschmack.

0
@Sozialspyloni

Klar, sie ist heiss und gar geworden. Und lag sie im Wasser oder hast Du sie einfach so reingelegt? Ein bißchen Ahnung von Kochen braucht man schon. Die Mikrowelle ist unschlagbar für das Aufwärmen von Sachen. Schonend, man braucht keine Töpfe, man kann das Essen auf dem Teller oder in der Tasse heiß machen.

2

ja Blödsinn... die Mikrowellen bringen die Wassermoleküle zum Schwingen, wodurch sie sich erwärmen

0

Was möchtest Du wissen?