Häsin vom Vater decken lassen?

13 Antworten

Sorry Melbhr,

aber es ist einfach schwierig, nicht mit Entsetzen zu reagieren, wenn jemand Tiere vermehren will und dabei schon mit den einfachsten Grundsätzen der Zucht Probleme hat. Da fragt sich jeder Tierliebhaber mit Ahnung von Zucht automatisch, woran es noch mangelen wird. Du denkst vermutlich nichts, ich frag mich, mit wem du Züchten willst, wenn der Vater wegfällt (ja es ist Inzucht, bei manchen Züchtern leider nicht unüblich und konzentriert leider nicht nur die positiven sondern auch die risikoreichen Faktoren in der F1 Generation).

Wenn jemand Tiere züchtet, dann sollte es aus meiner Sicht darum gehen, diese Rasse zu erhalten, sprich auch um gesunde und charakterlich gute Tiere. Wenn ich solche Bedingungen lese, dann zweifel ich leider eher daran.

Hier geht es nicht um wilde Kreuzungen und herum experimentieren welche Kaninchen welche Junge bekommen ... ich habe eine junge, gesunde und schöne Loh-Dame mit ihrem Bruder (kastriert) von einem Züchter geholt. Dieser hat mir angeboten, ich könne sie von ihrem Vater decken lassen. Da ich NOCH keine Ahnung davon habe, habe ich hier nachgefragt. Wir haben viel Platz, viel Zeit und wollen diese Rasse züchten. Sei doch froh, dass es Menschen gibt, die sich eben doch noch Gedanken um die Tiere machen. Ich möchte mal wissen, mit welchem Profiwissen du angefangen hast zu züchten.

1
@Melbhr

Ich züchte nicht. Ich bin die "dumme Kuh", die die Experimente anderer ausbadet. Ich ziehe ehrenamtlich Jungtiere fürs Tierheim groß, wenn sie dort abgegeben werden, weil die Mutter es nicht schafft, sie allein zu versorgen, oder noch schlimmer, nach der Hälfte des Wurfes verstorben ist, und die ehemaligen Besitzer haben keine Lust mehr auf die Arbeit (glaub mir, ich bin stets gut beschäftigt).

Mein Wissen hab ich mir im Tiermedizinstudium, in vielen Jahren Arbeit und danach in jahrelanger Arbeit mit zuverlässigen Züchtern angeeignet, die ich um Hilfe, Tips und Ursachen befragen durfte und ich erachte es immer noch für mangelhaft, zumindest für zu mangelhaft um eine gute Zucht zu führen.

Züchten heißt auch, wissen was man sieht, und gerade wenn du das noch nie gemacht hast, kannst du das nicht. Du kannst nicht sicher sagen, was du da vor dir hast und das kann im schlechtesten Fall zum Tod des Muttertieres und der Jungen führen.

Übrigens erachte ich einen Züchter, der Inzucht vorschlägt (vermutlich zur Verbesserung der Merkmale seiner Zucht?!) nicht für seriös, an so jemandem sollte man sich nicht unbedingt orientieren.

9

Das es Inzucht ist haben die anderen ja schon gesagt, aber wenn du das noch nicht mal sicher weist ist es nicht Grade verantwortungsvoll auch noch junge in die Welt zusetzten. Warum habt ihr das denn vor? Es gibt soviele Kaninchen in TH warum noch mehr produzieren?? Und die kommen da alle hin, weil sich irgendwelche Leute dachten, ach ist ja süß, da haben wir dann mal 2 Monate (obwohl hoffentlich länger) süße kaninchenbabys... Außerdem ist das für dein Kaninxhen sehr gefährlich und stressig, kann bei Problemen sehr viel Zeit kosten und man muss sehr viel dafür wissen. Bitte lässt das doch, der Vater ist für die zeit dann ja auch alleine und das ist auch nicht schön. Wie viel Platz habt ihr?

Wir haben 800 m^2 Garten ... und was die Arbeit angeht, wir haben Meerschweinchenjunge mit der Hand groß gezogen ... könntet ihr einfach mal beim Thema bleiben? Wenn ich sage, ich habe platz und Abnehmer, dann ist sichergestellt, dass die Jungen gut untergebracht sind. Ihr müsst doch nicht immer alle gleich von Unmenschen ausgehen ;)

0

Das wäre Inzucht...

Deswegen: Bitte lasse die Häsin auf keinen Fall von ihrem Vater decken... Am besten wäre eh, wenn du sie überhaupt nicht decken lassen würdest. Weder von ihrem Vater noch von einem anderen Rammler.

Ob, oder ob nicht war hier nicht die Frage :)

0
@Melbhr

Doch! Da es Inzucht wäre, solltest du sie auf keinen Fall vom Vater decken lassen!

Das ist einfach gegen die Natur!

0

was erwartest du denn für eine antwort? zumal dir ja selber klar ist, dass es inzucht ist. man sollte einen tierführerschein einführen - das würde eine menge dummer fragen und schlimmer schicksale ersparen.

Wenn ihr genug platz und abnehmer habt dann nehmt doch notfalltiere auf und päppelt sie auf um sie dann zu vermitteln. Nichts! Rechtfertigt heutzutage noch eine zucht anzufangen oder durchzuführen solang es zu viele arme seelen gibt im tierheim, notstationen oder kleinanzeigern. und ja es ist inzest und wäre tierquälerei wenn ihr sie wirklich verpaaren solltet!

Was möchtest Du wissen?