Hackfleisch durchbraten?

6 Antworten

die boulette liegt ja auch gern mal etwas länger rum, bis sie dann irgendwann mal kalt verzehrt wird der durchgebratene" mantel schützt dann das vielleicht noch nicht ganz gare innere.

Der Genuss von bestimmten rohen Lebensmitteln wie z.B. Hackfleisch und Eiern birgt immer ein gewisses Risiko, aber hei, meine Mutter macht ihr Leben lang Kartoffelsalat mit Maionnaise, wo auch rohe Eier reinkommen, und ich habe schon rauhe Mengen Met und Tatar gegessen. Ergebnis: Fehlanzeige in Sachen Salmonellen, Lebensmittelvergiftung oder ähnliches. Wenn man bestimmte Hygieneregeln beachtet, nur zu!

Die Frage ist doch, ob das Hackfleisch, das Met oder Tatar frisch ist. Durch die Verarbeitung des Zerkleinern ist die Oberfläche des Fleisches stark vergrößert und daher besser anfällig für Bakterien. Daher sollte man es diese entweder frisch essen oder Gut braten. Da gab es mal in der DDR eine Hackfleischverordnung. Ab bestimmten Außentemperaturen wurde dann kein Gehacktes mehr verkauft. Ob es die heute noch gibt, ist mir nicht bekannt. Nur kann man solches jetzt zu jeder Zeit kaufen.

Das Hack zum Braten ist nicht ganz so frisch wie das Tatar. Tatar ist richtig frisch und nur maximal einen Tag gekühlt haltbar, bzw. dann noch genießbar!

kommt auf das alter an...mein fleischr dreht das vor meinen augen durch... wird aber immer etwas mehr.. nuja, man lernt mit der zeit

Was möchtest Du wissen?