Habt ihr einen Ehevertrag?

Hacker48  19.04.2021, 22:33

Was st├Ârt dich denn an seinem Vorschlag?

manu876 
Fragesteller
 20.04.2021, 07:33

Mir kommen die Vorschl├Ąge immer vor als w├╝rde er nur auf seine Seite schauen, als w├Ąrs gewollt das er am l├Ąngeren Hebel sitzt...

5 Antworten

Nein, wir haben keinen Ehevertrag.

Ich w├╝rde mir, ehrlich gesagt, auch eine Hochzeit sehr gut ├╝berlegen.

Fair w├╝rde ich 50 zu 50 finden.

H├Ârt sich alles sehr einseitig an bzw zu seinem Vorteil.

Allerdings sind die Hintergr├╝nde im Detail nicht bekannt.

Lasst euch dringend (vor allem du) notariell beraten! Vor allem so, dass er dir aus den Kindererziehungszeiten (also ohne eigenes Einkommen) keinen Strick drehen kann.

Nein. Wir haben keinen Ehevertrag obwohl ich eindeutig mehr Verm├Âgen in die Ehe gebracht habe (Erbe)

Allerdings gleich nach der Eheschlie├čung (vor 22 Jahren ;-)) ein Testament notariell geschrieben. Aber nicht, um dem anderen eins auszuwischen sondern . Gegenteil, dass der gemeinsame Besitz an den ├ťberlebenden partner geht bzw die zuk├╝nftigen Kinder.

Wir sind heute noch verheiratet. Kein Ende abzusehen :-)


manu876 
Fragesteller
 20.04.2021, 07:31

Ja das dachte ich auch dass er mehr auf seine Seite schaut und nur den Teil abtritt der unbedingt n├Âtig w├Ąre, so quasi die Lohndifferenz die ich f├╝r die Zeit hatte wegen dem Kind ok, aber mehr auch schon nicht.

Ich will auch nicht was ├╝bertriebenes fordern und ihm sp├Ąter was wegnehmen... er hatte im Elternhaus vorher eine Wohnung saniert und das ging mit seinem Vater nicht mehr gut. Somit hat er das Geld umsonst reingesteckt und das passiert ihm nicht mehr ist die Aussage wennÔÇÖs um das jetzige Haus in dem wir wohnen geht.

Bei allem was ums Kind/Haushalt geht bin ich zust├Ąndig, weil das mein Job ist und er daf├╝r nach seinem 8 Stunden Job noch wegen dem anderen Haus schaut... also nicht dass er abends oder am Wochenende mal paar Stunden ├╝bernehmen w├╝rde... was ich ja auch noch ok f├Ąnde wenn man alles was in der Ehe kommt dann zusammen macht, also bei Trennung 50:50. Aber es wird auf Dauer nicht gut gehen wenn ich immer das Gef├╝hl hab er macht das f├╝r sich (G├╝tertrennung).

Das es so schwierig wird bevor man ├╝berhaupt heiratet h├Ątte ich nicht gedacht­čÖł­čśĆ

1

So wie ich das sehe, wohnst du zusammen mit ihm in dem Haus, das ihr gemeinsam hergerichtet habt. Und wenn das gut l├Ąuft bei euch, dann zahlst du auch keine Miete an ihn. Das ist momentan der profit, den du daran hast, dass du deine Arbeit in das Haus gesteckt hast und euer Kind erziehst.

Das zweite Haus w├╝rde in den Zugewinn fallen, da sich zum einen die Kreditlast verringert und das Haus durch das Herrichten ja auch noch an Wert gewinnt.

Dem Anschein nach finde ich das durchaus fair, denn auch bei einer Scheidung w├╝rde euer Kind ja potenzieller Erbe seinen Hauses bei seinem Tod werden.

Aber im Detail solltet ihr euch hier wirklich bei einem Notar beraten lassen, vor allem auch, was im Trennungsfall an Sicherung f├╝r euer Kind oder eure k├╝nftigen Kinder vorgesehen ist.

Alles, was man vorher geregelt hat, dar├╝ber muss sich hinterher nicht streiten. Und im Fall, dass ihr f├╝r immer zusammen bleibt, ist dieser Vertrag auch kein Schaden.


kugel  19.04.2021, 22:44

Gibt es Ehen, in denen die Ehefrau an den Ehemann (weil dieser Besitzer des Hauses ist) Miete bezahlt?

Kommt mir nur grad so in den Sinn.

0
manu876 
Fragesteller
 20.04.2021, 07:09
@kugel

Ja so war es bei meinen Eltern damals­čÖł

0
Altersweise  20.04.2021, 07:51
@kugel

Noch sind sie ja nicht verheiratet und bei einem gemeinsamen projekt, bei dem einer das finanzielle Risiko tr├Ągt, ist es nichts ungeb├╝hrliches, wenn sich der andere, der das Haus auch mit bewohnt, an den Kosten beteiligt.

0
kugel  20.04.2021, 08:41
@Altersweise

Ich meinte WENN man verheiratet ist.

Miete bei unverheirateten ist jetzt nicht ungew├Âhnlich

0
kugel  20.04.2021, 08:41
@manu876

Deine Mutter als Ehefrau dem Mann?

Oder bevor sie verheiratet waren?

0

Wir haben keinen Ehevertrag, da er bei uns nichts bringen w├╝rde.

Lasst euch einfach mal bei einem Notar beraten, was in eurem Fall Sinn macht. Damit seid ihr auf der sicheren Seite.

Einfach alles was ihn vor der Heirat hat soll er behalten und deins.

Dann wenn ehe bis scheidung ende fifty fifty was ihr zsm. bekommen habt.

­čĄŁ