Haben Spinnen angst vor Menschen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Spinnen haben keine Emotionen. Dazu ist ihr Nervensystem nicht sensibel genug. Sie kennen nur: Fressen, Fliehen, Paaren

Sie können durchaus spüren, ob sich eine Beute nähert oder eine Gefahr. Wenn sie dich als Gefahr einschätzen, hauen sie ab. Wenn sie nicht abhauen können und sich bedroht fühlen, können sie durchaus auch angreifen (nicht die normalen einheimischen deutschen Spinnen), aber vorher drohen sie nochmal.

Bodenbewohnende Vogelspinnen sind sog. Bombardierspinnen, die bei Bedrohung die Haare am Hinterleib abstreifen. Diese fliegen durch die Luft und haken sich in die Haut und Schleimhäute fest. Das piekst, juckt und kann Allergien auslösen. Fressfeinde, die so eine Ladung in die Schnauze bekommen, hauen sofort ab.

Es gibt einen Bericht von einem Spinnenbesitzer, der Bombardierhaare ins Auge bekam. Es war eine schwerwiegende Sache, es dauerte 6 Monate, während er ständig Antibiotika und Cortison ins Auge bekommen mußte.

Also versuche mal nicht, einer Spinne Angst zu machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Spinne schützt sich vor Bedrohung und somit wird sie dich als Gefahr erkennen. Die Emotion Angst gibt es bei Ihr sicherlich genauso  wie beim Menschen. Sie haben aber nicht die Aufgabe dich zu erschrecken sondern sie möchten die Natur reinigen von für sie nicht brauchbaren Insekten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TorDerSchatten
30.10.2015, 20:22

Das ist eine sehr schöne Antwort!

Allerdings haben Spinnen keinerlei Emotionen

0

Ja natürlich haben die allermeisten Angst vor uns. Geh' mal mit Deiner Hand in die Nähe und Du wirst sehen, daß sie davonläuft.

Es gibt auch eine Art, die Scheinangriffe (auch auf Deine Hand) macht, dann aber im letzten Moment doch abhaut. Ich weiß nur den Namen nichtmehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?