Haben behinderte Menschen ein Recht auf Leben?

Support

Liebe/r albi3010,

Du bist ja noch nicht lange dabei, daher möchten wir Dich auf etwas aufmerksam machen: gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen und/oder Antworten zu beachten. Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Wenn Dich die Meinung der Community interessiert, kannst Du Deine Frage gerne im Forum unter http://www.gutefrage.net/forum stellen.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüsse

Ted vom gutefrage.net-Support

15 Antworten

Auf der Basis von Behinderungen, ja diese Menschen haben ein Recht zu Leben, genauso wie wir alle. Selbst wenn die Lebenserwartung gering ist, kann man das Ganze nicht einfach abtun. Auch behinderte Menschen können das Leben genießen, oft sind z.B. Downsyndrom Betroffene so voller Lebensfreude, dass der Unbetroffene dagegen schon verblasst. Das einzige, was vielleicht die Meinung rechtfertigen würde, wäre eine Behinderung die höllische Schmerzen mit sich bringt und in einem qualvollen Leben und damit Tod endet, hier müsste man überlegen was einem neuen Leben zumutbar ist.

bei Anenzephalie fehlen zum Teil oder ganz teile des Gehirns! Das geht schon in eine andere Richtung, nämlich in richtung: Was ist eigentlich ein Mensch?

Singer bestreitet nicht das recht auf leben für behinderte Menschen, Singer formuliert seine Ethik ganz logisch aus dem leidensbegriff herraus. Das ist ziemlich überzeugend. Ich wollte das nur mal klarstellen, weil er oft hier falsch interpretiert wird!

Natürlich haben behinderte Menschen das selbe Recht auf Leben und Würde wie alle anderen.

Soll man schwer behinderte/kranke am leben halten?

Also Menschen die ohne hilfe eigentlich gar nicht leben können und sterben würden, nicht nur leicht behinderte, sondern wirklich schwerst behinderte, oder kranke menschen? Sollte man sie nicht von ihrem leid erlösen? Ich meine was bringt das? Leiden diese schwerbehinderten nicht auch darunter? Diese haben ja kaum eine Lebensqualität oder? Also soll man schwerkranke ,oder behinderte möglichst versuchen am leben zu halten? Egal wie schmerzvoll es ist für sie? Warum erlöst man Tiere aber Menschen nicht?

...zur Frage

Dürfen behinderte Menschen mit sein Partner zsm leben?

Hallo, dürfen behinderte Menschen mit normale Menschen zusammen leben? und dann später heiraten? usw.

...zur Frage

Merken behinderte Menschen irgendwann dass, sie behindert sind?

Ist mir letzens in den Kopf gekommen als ich so eine Person gesehen habe.

Merken sie Leute irgendwann mal in ihrem Leben dass sie eine Lebenseinschränkung haben?

Lg Melody001

...zur Frage

Warum haben wir in Deutschland Probleme mit Behinderten?

Da ich selber behindert bin, kann ich mich sehr gur in deren Belange hineinversetzen. Ich kenne fast ausschliesslich schlimme Fälle von Mobbing und Ausgrenzung. Warum integriert die Gesellschaft diese Menschen nicht besser ? Ich selber wollte auch eine Familie gründen, mit Frau und Kindern. Dazu kam es leider nicht. Job weg, Frau(en) weg. Jetzt lebe ich mit einer Frau zusammen, beide keine Kinder. Glücklich. Mein Wunschtraum war es nicht, als ich jünger war, wollte ich ein anderes Leben. Es kam anders. Ich habe das heute akzeptiert. Aber viele Gemeinheiten und Fiesheiten, die ich erlebt habe, kann ich bis heute nicht vergessen. Warum nur, warum sind Menschen so gemein ?

Ich ergänze das gerne. Im öffentlichen Dienst heisst es ja: Behinderte werden bevorzugt eingestellt. Wirklich ? frage ich da nur. Es gibt doch kaum noch Behinderte in öffentlichen Amtsstuben. Das war früher anders.

Mein Leben habe ich akzeptiert. Aber die Zeit, in der wir uns jetzt befinden, nicht wirklich. Mit Menschlichkeit hat das doch nichts mehr zu tun. Es geht nur noch um Profit, um Geld. Ich habe es selber erlebt: Frauen nehmen eigentlich nur noch den, der am meisten "Schotter" hat. Hinterher kommt dann meist das böse Erwachen.

Und dann meine Sache mit der Rente. Auch hier - wie überall - geht es nur um Geld. Die Rentenanstalt wollte nicht zahlen, aber erzwungenermassen musste sie dann doch. Deutschland - Du bist menschlich so armselig. 

...zur Frage

Wie werden mir bestimmte Menschen egal?

Hallo. Es gibt ein paar Menschen in meinem Leben die mir viel zu wichtig sind. Damit meine ich, dass sie das nicht verdient haben…ich bin ihnen nichts wert. Sie behandeln mich zum Teil echt wie sch.....

Ich würde alles für sie geben, aber sie für mich nichts. Sie nutzen mich nur aus (haben sie teilweise selbst schon gesagt), ich bin nur dann plötzlich wichtig wenn sie mich für irgendwas brauchen(z.B Hausaufgaben, Geld, oder wenn jemand anders krank ist)

Sie sind mir trotzdem extrem wichtig, ich weiß nicht warum...ich kenne sie halt schon länger als mein halbes Leben und wir haben viel zusammen erlebt. Ich bedeute ihnen nichts. Sie bedeuten mir aber viel zu viel, dadurch können sich mich recht leicht verletzen, und zum Schluss gebe ich mir selbst dafür die Schuld. Darauf hab ich keine Lust mehr…das zieht mich mega runter.

Ich verstehe nicht warum sie mir immer noch so wichtig sind. Ich "verzeihe" ihnen halt immer wieder, weil ich denke ich bin schuld, was aber nicht stimmt. Ich tue echt alles dafür, ihnen mit ihren Problemen zu helfen, und versuche so gut es geht immer für sie da zu sein.... aber ich bin ihnen eben egal. Das muss ich wohl akzeptieren, sie haben bessere Menschen und brauchen mich nicht, ist okay. Aber ich weiß nicht, wie ich das schaffen soll, habt ihr ne Idee wie sie mir egal beziehungsweise unwichtiger werden?

Danke fürs Lesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?