Habe panische Angst nach The Grudge-Der Fluch!

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich versteh dich vollstens!! Ich hatte exakt das gleiche problem wie du:) Ich konnte einfach nicht mehr alllein sein, wenn es sich mal nicht vermeiden ließ, musst ich raus in Garten und telefonieren, weil ich es drinnen nicht mehr ausgehalten hab...

Dann war ich in Amerika und da ist mir etwas passiert das nach nem ganz schlechtem Film klingt:

Das Haus in dem ich gewohnt hab war eine große Villa und am ersten tag hab ich mich noch nicht mal gescheiht ausgekannt. Die hatten ein paar Katzen die überall im Haus geschlafen haben. Die Schlösser an jeder Tür waren total komisch. Nachts bin ich wegen der Zeitverschiebung um 3 aufgewacht. Als erstes ist mir der der Wandschrank gegenüber von meinem Bett aufgefallen, der nicht ganz zu war. Schnell wollte ich das Licht anmachen, hab aber statt dem Lichtschalter den Ventilatorschalter erwischt. Natürlich bin ich total erschrocken als über mir das Gebläse zu brummen begangen hat. In Panik wollte ich aus dem Zimmer laufen aber die Tür ging nicht auf weil die Türschlösser wie schon gesagt etwas seltsam waren. Die Krönung des Ganzen war dann als etwas im Wandschrank angefangen hat zu miauen (eine der Katzen hatte da ihr Körbchen:D). Ich dachte ich muss sterben...

"Geheilt" hab ich mich von dieser Angst folgendermaßen: Ich hab mir auf Youtube Szenen aus dem Film angschaut und zwar ohne Ton und hab gleichzeitig über Kopfhörer den Ententanz angehört. Und es hat funktioniert! Immer wenn ich Angst bekommen hab, hab ich daran gedacht wie witzig das war und dann war die Angst wie verflogen. Jaja die Konfrontationstherapie ist halt doch noch die beste:)

Lg

Hey , Ich hab auch angst vor dem kind ( vor ihrem gesicht.ich sehe es immer wieder sobald ich 10sek alleine bin vor mir ich bin gestern sogar aufgewacht(vom bett aus sieht man meineb spiegel) und hab das gesicht im spiegel gesehen auf den zweiten blick war es weg i(ch wär fast gestorben) ich hab nur den 2 teil gesehen. Also der spiegel hängt jtz anders rum ich kann nur noch mit lauter musik an dachböden vorbei und ich muss um aufs klo zu gehen am daxhboden vorbei. Geht ds irgendwann vorbei ? Oder muss ich das noch 3 monate mitmachen biss ich endlich aus dem alten haus raus bin ? Achso und ich hab schon.so gut wie alle horror filme und die lòsten nix aus also das war der letzte den ich je sehen werde

Also verrück bist du sicher nit aber ich mein die psychatrsche klink kann dir schon helfen oder mt dn ärzten dort kannste ja auch über dieses problem reden und ich denke bei horrorfilmen immer ds gibts eh nicht also wenn sie so fiktiv sind wie the grudge als ich find horrorfilm oder thriller immer gruslger(aussr bei dead space ist aber auch nen ps3 spiel) wenn sie kine fiktion enthalten also ein serienkiller ist gruselig der in seine opfer sachen reinritzt aber sonst versuch das doch mal zu denken das gibts eh nicht

Ich habe auch angst davor aber nit vor dem film also was da passiert sonder ich hab jtz angst vor dachböden und irgendwo hinzufassen und nicht auf meine hände zu sehen ( teil 2 wo die eine unterm tisch is und nach oben fässt und dann die füsse berührt ) ich seh immer sobald ich eine sekunde allein bin das gesicht vor mir und nein ich bin nicht empfindlich aber der film hats mir zu gesetzt und ich weiß auch dass es nicht echt is aber egal was ich mach die angst geht nicht weg P.S ich kann nur mit lauter musik an dachböden vorbei und um aufs klo zu gehen muss ich an einem vorbei

Immer wieder interessant hier. Auf der einen Seite fragen Teenies ständig nach Horrorfilmen und mimen die harten Kids. Auf der anderen Seite gibts dann Kinder, die Filme schauen, die nunmal NICHT für ihr Alter freigegeben wurden, die anscheinend auch noch nicht zwischen Film und Realität unterscheiden können und dann jahrelang Angst haben. Ich denke, nach 2 (!) Jahren Angst brauchst Du dringend einen Arzt, der Dir helfen kann, im Kopf damit klar zu kommen. Such Dir bitte einen Psychologen. Das ist nichts schlimmes, aber Du solltest endlich damit klarkommen lernen.

Wenn du so empfindlich bist, solltest du solche Filme nicht sehen. Versuch es zu verdrängen, denke an was anderes, was schönes. Es gibt keine Geister oder Monster aus dem Wandschrank

Hey goldi96,

vorab finde ich nicht das es nötig ist vor dem Film Angst zu haben. Auch wenn das, in deinem Fall, wahrscheinlich leichter als getan ist. Ich habe mir den Film auch angeschaut, aber der gesamte Film ist absolut unrealistisch, was die klar sein oder werden sollte. Vllt. solltest du dich einfach mal in kalte Wasser werfen und versuchen ne Nacht ganz ohne Licht zu schlafen. Wenn du dann siehst das nichts passiert, legt sich eventuell deine Angst.

Ansonsten, könnte es sein das deine Angst vllt. an was anderem liegt, was du nur unbewusst in Relation mit dem Film setzt ? Dann schadet eine psychatrische Klink eventuell gar nicht. 2 Freunde von mir waren nach einem Selbstmord versuch auch da und es hat ihnen schon etwas geholfen. Auch wenn ich von solchen Kliniken nich sehr viel halte, könnte es dir auch helfen deine Angst zu überwinden. Außerdem kommst du ja auch wieder raus.

Ich wünsche dir noch viel Glück.

Ich habe den Film mit 12 gesehen-im November 2011,bin schon längst drüber weg.Klar,der ist schlimm,aber du musst ihn einfach zweimal schauen:1.zum Gruseln,2.wenn es hell ist und total alle Leute im Film auslachen z.B pffft...Kayako sollte echt mal zum Schönheitschirurg....usw.,dann kannst du gar keine Angst mehr haben.

das du dich selber trotz all dem noch als horrorfilm-fan bezeichnest wundert mich schon sehr...wie wärs mit einer psychotherapie..oder noch besser ein schamane der dir die bösen geister austreibt... natürlich müsstest du nachher auf solchen mist gucken verzichten...

ehm...ja...Schau siehs mal so : Du kennst die Schlümpfe, Aladin, die Simpsons, Donald Duck , Micky Maus , Captain Jack Sparrow , Leogolas , Frodo, Die ganzen Orks , die Saurier aus Jurassic Park.....und jetzt denk mal genau daran wie oft du jemals etwas davon in deinem Kleiderschrank hattest....Oder auch auf der Straße gesehen hast. Ich verstehe das Horrofilme nervenaufreibend sein können. Zb hat mich als ich klein war Final Destination total fertig gemacht nen ganzen abend lang weil der nicht auf den horror setzt sondern auf die hilflosigkeit der menschen die dem tot nicht entgehen können. Aber dann denkt man wieder dran das die Schuspieler alle noch leben ;D. Google mal nach der Schauspielerin der Killerin aus dem Film die sieht ohne kostüm und schminke sicher total nett aus ;D

tja, dann hättest du dich wohl besser an die fsk gehalten...

wenn man etwas reifer im kopf ist, dann projeziert man filme nicht in die reale welt...

alles was du nun tun kannst, ist dir immer wieder zu sagen, dass es diese frau in wirklichkeit nicht gibt...

vielleicht sprichst du das auch mal in der psychiatrischen klinik an, die können dir dabei am besten helfen...

SIE* ist doch nur in dem haus, in dem sie damals umgebracht wurde, also ist sie sicher nicht in deinem haus! auserdem hat sich den ganzen film doch nur jemand ausgedacht, der keine anderen hobbys hatte

goldi96 29.01.2012, 18:14

Teil 3 ist SIE* aber auch da wo die Leute wohnen sogar schon im Ausland.

0

Wenn Du nach solchen Fimen fasst ne Therapie brauchst, dann solltest Du so was nicht schauen.... Und hast Du Dir jemals gesagt dasss das ein FILM war? So mit Schauspielern und erfundenen Figuren? Meine Güte --- Kriegsfilme schaueste Dir auch? Und rennst trotzdem nich mit ner Knarre in der Gegend rum? Na ???

Weist du, es gibt so viel Müll den man als Menschen bezeichnet die sich selbst zerstören und vernichten werden. Das böseste und kränkeste Wesen auf dieser erde ist der mensch

Was möchtest Du wissen?