Habe ichdie Pflanze getötet?

 - (Garten, Blumen, Pflanzenpflege)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Pflanzen sind zähe Kämpfer, wenn sie nicht zu sehr überzüchtet sind. Gib ihr etwas Zeit und Pflege, dann hat sie auch eine Chance. Aktuell ist das Blattwerk/Wurzel Verhältnis gestört. Die Oberfläche der Pflanze kann mehr Wasser verdunsten als die Wurzeln nachziehen können. Die Pflanze wird nun neue Wurzeln bilden, aber dafür würde ich darauf achten das sie keiner direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt ist. Stell sie in den Halbschatten und gib ihr etwas Ruhe. Evtl. wird sie anfangen einige Blätter abzubauen, aber wenn Nahrung aus der neuen Erde und Bodenfeuchte stimmen, kann sie sich gut erholen.

Es gibt 2 Methoden

Entweder du wartest bis diese ihre Wurzelmasse wieder neu gebildet hat und nimmst einige Blattverluste in Kauf oder besser du schneidest die Pflanze in gleichem Maaße zurück wie du auch Wurzeln entfernt hast.

Da ich annehme du hast ihre einen größeren Topf gegönnt, wird diese in jedem Falle wieder kräftiger als zuvor zurückkehren.

Tipp: Stell sie mal ein paar Tage vom Fenster weg. Das schont sie und gibt Ihr die Zeit die Wurzeln neu zu bilden.

Wie ist das denn passiert das deine Blume die Wurzeln verloren hat ?
also man kann die Wurzeln von Pflanzen im Grunde wegnehmen bzw. Ein oder aufreißen..

also bei 2 Blumen habe ich das auch gemacht den unteren Wurzeln 2/3 weggenommen..

man muss halt akribisch draufachten, dass die Hauptwurzel nicht wegreißt :o

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Alles bisher Gesagte ist richtig. Zusätzlich rate ich: Nicht zuviel gießen!

1
@timmihanni

Hatte ich vergessen 😅 danke für die Ergänzung 😊👍🏼

0

Vielleicht solltest Du sie oben ähnlich deutlich zurückschneiden, wie Du sie im Wurzelbereich gekürzt hast, um das Gleichgewicht wieder herzustellen.

Geranien sind fast unsterblich, die muss man schon mutwillig ermorden. Die geht jetzt durch Wurzelmangel erstmal rückwärts, aber die fängt sich wieder.

Was möchtest Du wissen?