Hab Lehrer erwischt

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Und du wartest 3 Wochen damit? Hast du mal deine Freundin gefragt was da los war?

Wenn etwas ist, wird sie es dir sicher anvertrauen. Dann könnt ihr gemeinsam zu den Eltern und die leiten alles nötige in die Wege.

Du bist doch 12 oder so, deine Freundin ist auch so alt wie du? Na da kriegt sie sowieso keinen Ärger

Sprich deine beste Freundin drauf an und wenn sie es zugibt und es ihr gefiel, bring sie zur Vernunft, weil das ist verboten! Wenn es ihr zb unangenehm war und sie Angst hat es zu erzählen, biete ihr an, mit ihr zum Direktor zu gehen oder so. Aber wenn sie sagt dass sie deine Hilfe nicht will, dann solltest du sie in Ruhe lassen. Sie könnte sonst nichts mehr mit dir zu tun haben wollen wenn du sie verrätst. Jeder sollte seine eigenen Fehler machen. Aber wie gesagt, rede mit ihr und überzeug sie davon dass man mit einem Lehrer nichts anfangen darf!

Hast du die beiden nur kurz gesehen oder hast du sie länger beobachtet? solange dein Sportlehrer den Bogen nicht überspannt und sie nicht sexuell nötigt, dann brauchst du dir keine Sorgen machen. Solltest du aber gesehen haben, dass er sie versucht zu küssen oder sie zustark berührt, dann unternimm etwas. Rede mit deiner Freundin, kläre sie auf das sie dem Sportlehrer klar machen soll, dass sie eine bestimmt grenze hat, die er nicht überschreiten soll. Der Sportlehrer hatte Glück, dass nur du ihn gesehen hast und kein anderer Lehrer, sonst hätte, wie du schreibst ein gewaltiges Problem.

Es gibt Lehrer die sich nichts dabei denken und Lehrer die sich sehr wohl was dabei denken... wie das in dem Fall ist weiß man nicht. Aber du kannst deine Freundin fragen und ihr erzählen was du gesehen hast . Hier geht es einmal um die Beziehung zwischen dir und der Freundin und das die keinen Knacks bekommt und darum deine Freundin eventuell vor was zu schützen oder um ein Mißverständnis. Es ist wichtig sie drauf anzusprechen und wenn du ein ungutes Gefühl hast dann sprich mit Deinem Vertrauenslehrer.

Wenn es wirklich so war (UND AUCH NUR DANN) solltest du es auf jedem Fall jemandem erzählen, aber rede vorher mit deiner Freundin darüber und frag, was war. Wenn der Lehrer zu unrecht beschuldigt wird, macht ihr ihm sein gesamtes Leben kaputt.

Wir hatten so einen Fall an der Schule - man macht nicht nur das Leben EINES Lehrers kaputt, sondern vergiftet das Schulklima und verunsichert Schüler(innen), Eltern und Lehrer(innen). Am Schluss hat sich herausgestellt, dass alles nur Fantasie war - wie peinlich für das Mädchen und seine Eltern!

1

Sprich deine Freundin drauf an und rede es ihr aus, falls nötig :) Andererseits könntest du es melden, da deine Freundin vermutlich keine Sanktionen erhält, nur halt der Lehrer.

Also... Wenn (!) da etwas läuft, dann ist es zuerst mit der Freundin zu besprechen. Sollte es ihr unangenehm sein und sie Hilfe brauchen, kannst und musst du sie unterstützen! Wahrscheinlich ist es doch VÖLLIG harmlos! :)

ABER: Sehr oft ist man als Lehrer - wenn einem die anvertrauten Kinder und Jugendlichen nicht egal sind - in einer Situation, dass man den Schützling in den Arm nimmt und tröstet. Warum da immer so ein Geschrei drum gemacht wird, ist mir ganz und gar UNVERSTÄNDLICH!! Heutzutage ist es ja oft für Väter schon "gefährlich", die eigenen Kinder auf dem Schoß zu haben, zu umarmen oder richtig zu knuddeln!!

HÖRT BITTE AUF mit diesem paranoiden Schwachsinn!! Diese Denkungsweise zerstört viele Familien und verhindert zunehmend, dass Schüler bei Lehrern Trost und Hilfe finden.

WENN ABER jemand - egal in welchem Verhältnis zum Kind stehend - ein Abhängigkeitsverhältnis missbräuchlich ausnützt, dann MUSS ihn/sie auch die VOLLE Härte des Gesetzes treffen!

Kann denn das falsch sein??? - (Lehrer, schülerin) Sittenstrolch?? Echt lächerlich! :) - (Lehrer, schülerin)

Gar nichts. Er hat deine Freundin vielleicht nur trösten wollen. Frag doch erst mal deine Feindin was da los war.

Wegen so was muss man nicht gleich ein Fass aufmachen.

Ein Lehrer sollte NIEMALS eine Schülerin körperlich nahe kommen, ob zum trösten, zum flirten, oder wozu auch immer.

0
@blackforestlady

Meine Güte ! Man kann auch viel reininterpretieren. Vor Allem wenn man noch ein Kind ist. Ich gebe da @blackforestlady recht.

1
@vizionPanda

Lehrer sind auch nur Menschen und wenn ein Schüler vor einem sitzt und bitterlich weint kann das doch eine hilfreiche Geste sein um denjenigen zu trösten. Das finde ich sehr menschlich und okay solange er niemanden begrabscht und Schüler sich nicht belästigt fühlen...

2

Ist doch egal, wenn die ihren Spaß haben wollen dann sollen die gönnen - verstehe immer nicht warum die Leute so ein Drama machen, wenn er sie gut behandelt dann ist das ok.

Hört sich igw. unlogisch an ... ABER wenn es wirklich stimmt würde ich auf jede Fall sofort mit deiner Freundin darüber reden. Vielleicht war es ganz anders als du denkst. LG

Vielleicht hat er es ja nur gut gemeint, am besten fragst du erstmal nach, wenn es dich interessiert.

Warum schreibst du nicht "Hab Freundin erwischt"? Sie waren doch zu zweit!

Märchen aus 1001 Nacht... Träum schön weiter!

frag deine freundin was daraus geworden ist, vllt. ist sie seine heimliche geliebte geworden...

frag doch dein beste freundinn ob zwischen den beiden etwas ist

Was möchtest Du wissen?