Haare haben Rotstich nach Goldblond färben, wie kam das & was kann ich tun?

2 Antworten

Ich habe mir früher, und jetzt so zwischendurch, oft die Haare schön blond gemacht. Habe aber immer die Höchsteinwirkzeit genommen, denn der Färbeverlauf geht von rötlich nach gelb und dann nach hellblond. Benutze immer Produkte (Polydor) auf denen steht, dass Wasserstoffperoxyd Bestandteil ist und Packungen, auf denen 'draufsteht, "Super-ober-hellblond", da auch ich rot- und gelbnuancen vermeiden will.

Es gibt ein Schampoo von Guhl, das habe ich für Notfälle immer da, das ist liafarben; hilft ein wenig, den gelbstich zu verhindern; steht alles auf der Packung; bringt aber nicht sehr viel.

Ich glaube, es bleibt keine andere Möglichkeit, als entweder nocheinmal die Haare braun zu färben oder 1x das Geld für den Friseur auszugeben. Aber frag den vorher, ob er dir versichern kann, dass dein Haar anschließend ohne Rot- u. Gelbstich ist! Ach Mensch, ja, da ärgert man sich.... viel Glück!

...und guck mal auf die Beiträge, die hier unten auf dieser Seite stehen!

0
@ahoi1

Danke :) Aber warum soll ich sie dann braun färben? Ich will sie eigentlich echt ungern dunkler, das steht mir einfach nicht. Ich wollte einfach ein bisschen was anderes und hab es dann Goldblond machen wollen, dann kam das raus. Kann ich meine Haare dann nicht wieder Hellblond oderso wieder färben?

0
@IssiImpossible

Ich habe Braun geschrieben, weil ich glaube, dass nicht mal der Friseur geschweige denn du allein den Rotstich wegkriegt. Wenn du es wagen willst, dann versuch das mit so einem Mittel, dass Wasserstoffperoxyd enthält und lass es die Höchstzeit einwirken. Auf den Packungen (von Polydor) steht auch eine Telefonnr, damals war das nicht teuer, vor ca. 5 Jahren. Da habe ich mal angerufen und habe den Tip beommen, dass es bei Strähnchen wichtig ist, wenn sie hell werden sollen, die Masse nicht einzumassieren in das Haar, sondern dass die Masse ganz dick dass zu färbende haar bedecken soll.

Pass auf, dass das Mittel nicht an deine Kopfhaut kommt, denn dann gibt es schlimme Verätzungen. Ich kann dich so gut verstehen, aber ich habe eben auch (leider) einige Erfahrungen machen müssen. Klick doch den button (Frager bittet um noch eine Frage" an. Vielleicht kriegst du noch einen Tip. Der entweder neu und gut ist oder mich bestätigt, mit dem, was ich geschrieben habe. Ach, ist auch schwierig....

Wenn dich der Rotstich sehr stört, dann würde ich lieber zum Friseur gehen, ich weiß, das kostet, aber nicht, dass deine Haare beim erneuten "Umfärben" alle ganz kurz abbrechen, der Rotstich schlimmer wird oder du einen Gelbstich bekommst, manche bekommen auch einen Grünstich.

Ich kenn einen Friseurmeister, der sonst gute Arbeit macht. Er hatte einer Bekannten von mir die Haare schön hellblond färben wollen. Später, bei der Arbeit, wurde sie vorsichtig darauf hingewiesen, dass sie einen totalen Gelbstich hatte.

Wieder hin zum Friseurmeister, nochmal 'ran: der Gelbstich ist nur relativ wenig verschwunden. Warum schreibe ich so viel? Weil das ein ganz blödes Ding werden kann. Hatte selber mal eine Strähne gelbstichig gemacht. Hat die Friseurin, die mir sonst die Haare schön hellblond färbt, NICHT rausgekriegt.

Das ist nicht so einfach. Deshalb nicht lieber zum Friseur? Erstmal beraten lassen. Du kannst dann immer noch aufstehen und sagen, dass du es doch nicht lassen möchtest. Wenn du in der Ausbildung oder Schule bist: frag nach Ermäßigung. Hat bei einem Mädel funktioniert.

0

Löse eine Aspirin tabeltte in einem Glas wasser auf und verwende es als spülung nach der haarwäsche. eine halbe stunde einwiirken lassen, danach ausspülen. Das sollte helfen :)

Was möchtest Du wissen?