Guter trockener rotwein?

7 Antworten

Hallo

Guter trockener rotwein?
Was ist ein guter trockener rotwein ist es eigentlich egal vom welchen land oder eher spanischen bzw französischen?

Ein guter Rotwein ist jener, der Dir persönlich schmeckt. Der kann 8 Euro kosten, aber auch 800. Am Ende zählt Dein persönlicher Geschmack. Deichgoettin hat es bereits auf den Punkt gebracht. Weine die mir schmecken, müssen Dir nicht schmecken.

Es ist einerseits eine Frage des persönlichen Geschmacks, des Gaumens, der Prioritäten und nicht zuletzt, des Geldbeutels. Teure Weine sind nicht zwingend topp, aber in der Kategorie 2-3 Euro wirst Du keine guten Weine finden.

Du kanst unter spanischen, als auch französischen Weinen wunderbare Rotweine finden. Hier bestehen große Unterschiede. Französische Weine (Bordeaux, Rhone) sind oft säurelastiger und etwas schwerer, als spanische. Burgunder sind eher feiner, eleganter. Dort finden sich erstklassige Weine, aber die Gefahr ist groß, dass man unter Burgundern die falsche Wahl trifft. Nicht zu vergessen, die exzellenten Italiener, Barolo, Barbaresco... Auch aus Australien und Südafrika stammen wunderbare trockene Rotweine.

Egal wie man es betrachtet, am Ende muss es für Deinen Geschmack passen.

Wenn Du erstmals Rotweine verkosten möchtest, spanische sind oft gefälliger als französische.

Um alkoholische Getränke wahrlich genießen zu können, muss sich erst Dein Gaumen an die Besonderheiten gewöhnen. Da kannst Du ganz bescheiden mit einem spanischen Rioja beginnen und erste Erfahrungen machen...

Alles Gute Dir... und bleib gesund.

Gruß, RayAnderson  😉

Bild zum Beitrag

 - (Wein, Genuss, Rotwein)

Ich bin da auch nur motivierter Laie...

Meine persönliche Erfahrung ist, dass man sich da erst mal langsam heransaufen muss...:-)

Der Geschmack und die Fähigkeit, etwas Gutes auch schmecken zu können, wird durch das ganze Industriezeug, dass wir in uns hineinstopfen, ziemlich verhunzt.

Wein trinken muss man demgegenüber erst trainieren.

Daher kannst du ruhig mit Supermarktweinen anfangen und die im Preis steigern. Die sind heute auch viel besser als früher - durch die Bank.

Wenn du anfängst, da Unterschiede wahrzunehmen und die für dich beschreiben kannst, dann schau dich mal um nach Weinverköstigungen bei einem lokalen Händler...usw.

Ich mag den La Bélière Bio aus dem Bordeaux (8,95 bei Tegut) und den MAPU Reserva Cabernet Sauvignon aus Chile (6,99 bei Rewe).

Es gibt Tausende gute Rotweinsorten. Mein persönlicher Favorit ist ein Bordeaux. Aber auch noch sehr viele andere.


DarkGun18 
Beitragsersteller
 29.10.2023, 18:19

Vielen Dank :) ist es eigentlich egal was für ein Bordeaux ob jetzt einer für 3 oder 13?

0