"Guter Freund" beklaut mich?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Jemand der seinen eigenen Freund beklaut ist es nicht Wert als "Freund" bezeichnet zu werden. Wenn ein Freund etwas braucht, dann fragt er danach und klaut nicht. Das ist meine Meinung.

Wenn er dich wirklich beklaut hat und er schon vorher Probleme damit hatte, dann solltest du ihn zur Rede stellen und fragen wieso er das macht. Wenn du ihn nicht verlieren möchtest, dann helfe ihm dabei sein Verhalten zu ändern. 

Wenn er dazu bereit ist sich helfen zu lassen, dann ist vielleicht Hoffnung in Sicht, aber das dauert natürlich seine Zeit, denn Menschen sind ja bekanntlich Gewohnheitstiere.

Wenn nicht, dann würde ich ihn eiskalt abblitzen lassen, so hart es auch klingen mag, echte Freunde beklauen einen nicht, außer man hat einen triftigen Grund.

Deswegen sage ich nur: Frag nach! Sieh dir seine Sicht der Dinge an und sage, dass du ihn nicht als Freund verlieren möchtest und ihn helfen möchtest. Wenn du ihn sofort konfrontierst und gleich auf Offensive gehst, dann kann es sein dass er sich verschließt und du verlierst ihn. Sei deswegen vorsichtig bei deiner Wortwahl.

Viel Glück 

Sagen wir mal so. Wer mich beklaut, hat nicht mehr mein Vertrauen und ist kein guter Freund mehr. 

Ich hatte das früher auch mal. Ich habe denjenigen nicht mehr zu Hause eingeladen. Die Freundschaft ging auch nicht mehr lang. 

Beweisen kannst du das schlecht. Aber wenn jedesmal Sachen fehlen nachdem er da war, ist der Fall klar. 

Brauchst du wirklich solche Freunde? 

Du sagst er klaut auch sonst manchmal:

Warum? Fehlt ihm Geld, mag er die Aufregung,...?

Klaut er etwas bestimmtes gerne? Wenn ja, dann legt es aus und wenn es fehlt kontrolliert ob er es hat. Wenn ja, dann ist er überführt. Alternativ kann man eine versteckte Kamera aufstellen und filmen bis er klaut. Ist nur nicht ganz ok, weil er ihn darauf hinweisen müsstet, dass ihr filmt (und natürlich dürfte die Kamera nicht im Bad oder so sein), ich meine das wäre vor Gericht dann nicht zugelassen. Bin da aber kein Fachmann.

Die Frage ist auch was ihr wollt: soll er einfach nur aufhören? wollt ihr ihn anzeigen?

Wenn ihr nur wollt dass er aufhört, dann reicht es ja ihn zu überführen und damit zu konfrontieren. Sagt klar, dass ihr das K*cke findet und ein Freund sowas nicht tun sollte, ihr es dieses mal nicht anzeigt, sollte er wieder bei dir oder einem anderen Freund klauen ihr es dann aber anzeigt und die Freundschaft vorbei ist. 

Hier gibt es mehrere Möglichkeiten mit so etwas umzugehen.

Entweder du lädst den Freund nicht mehr zu dir ein.

Du kannst eine kleine Kamera im Raum befestigen um genaueres beweisen zu können.

Ihn darauf ansprechen. Wenn ihr wirklich eine gute und wichtige Freundschaft habt dann stell ihn zu Rede. Das Thema ist sehr heikel daher solltest du mit viel vorsicht an die Sache gehen. Zeige deinem Freund das du für ihn da bist und ihn nicht verurteilen willst.

Ich hatte in meinem Freundeskreis auch einen, der litt unter "Kleptomanie". Er litt an chronischen Geldmangel und stahl eher aus Zwang, weil er meinte er könne nicht mit uns ausgehen ohne Geld zu haben.
Ihn konnten wir "überführen", indem wir Geld liegen gelassen hatten und es dann plötzlich weg war.
Wir konnten dann überzeugen, das es wichtig ist, das er uns gegenüber ehrlich ist, und ein ausgehen auch mal auf unsere "Kosten" ohne Diebstahl geht. Er war sozusagen belehrbar.

Eine Bekannte stahl generell aus Neid, weil sie die Gegenstände (eher Tinnef) in ihrem Besitz haben wollte.
Wir hatten dann mehrere Gegenstände drapiert und als dann eins fehlte, sie "unverfänglich" darauf angesprochen - in etwa, ob sie es gesehen habe, ich könnte es auch verlegt haben.
Es klappte null, sie wurde noch nicht mal rot weder "schämte" sie sich noch zeigte sie irgendwelche Einsicht. (Sie war davon überzeugt im Recht zu sein).
Da es nur eine Bekannte war, haben wir sie einfach nicht mehr eingeladen.

Es kommt ganz auf die Gegenstände an, wenn Du ihm eine "Falle" stellen möchtest. Lege Sachen aus die er "anziehend" findet, lade ihn alleine ein und spreche ihn an, wenn der besagte Gegenstand fehlt.

Manchmal hilft die Konfrontation und derjenige hört dann auf, weil er sich ertappt fühlt. Dann fehlt der Reiz. (Kommt natürlich auch darauf an, warum er stiehlt).

HeyOkayokay 23.01.2017, 09:48

Der besagte Kollege hat adhs (nachgewiesen)  und jedesmal wenn er etwas stielt argumentiert er mit Robin hood, er stielt es den reichen und gibt es den armen ... 

0

du musst ihn da drauf ansprechen - es ist ja bekannt das er so ein problem hat .du siehst ja wie er dann reagiert - dann kannst du immer  noch sagen das du ihn nicht mehr sehen willst.

du kannst ihn aber auch einfach nicht mehr einladen , wenn er dich da drauf anspricht sag ihm halt , du hast das gefühl er nimmt mit was ihm nicht gehört und da du die feundschaft nicht aufs spiel setzen willst und deshalb keine besuche von ihm möchtest

HeyOkayokay 23.01.2017, 08:57

Er ist auf so etwas erprobt, ich habe ihn schon drauf angesprochen aber er verneint es. 

0

Ich würde ihn indirekt ansprechen beim nächsten Besuch, so etwa,  bei mir verschwinden immer Sachen, komisch, mal sehen, was ich heute Abend wieder vermisse.  

Bei mir noch nie passiert, aber einem meiner Bekannten. Entweder zur Rede stellen oder noch besser... Es gibt ein Pulver das durchsichtig ist und bei UV Strahlung sich zeigt. Wenn du einen Algorithmus bei Dieb entdeckst mal einen Köder auslegen und den mit dem Mittel bestäuben und beim verschwinden vom Gegenstand den "Freund" mal unter UV Licht nehmen und danach gleich mal eine Anzeige nachklatschen. 

https://www.detektivshop.ch/kriminaltechnik/ 

Bei meinen Eltern im Geschäft konnten Sie so einen Dieb fassen. (Einsatz kam von der Polizei)

HeyOkayokay 23.01.2017, 09:52

Danke für deine Hilfe aber das ist wirklich viel zu umständlich. 

0
DrVbr 23.01.2017, 10:32
@HeyOkayokay

Naja bis mal was teueres weg kommt dann wirst du noch an mich denken mein Freund...

0

Ein Dieb stiehlt, wer stiehlt hat keine Ehre! Warum sollte er Freundschaft hochhalten?

Tausche ihn aus, es wird schlinmmer!!


Nicht mehr bei dir zuhause treffen.

Installiere doch mal eine Kamera.

Was möchtest Du wissen?