Guarana "Überdosis"

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Koffein Gehalt beträgt 3 bis 6 %. Geht man von 6 % aus bei 2 g Guarana sind das gerade einmal 120 mg - eine mittlere Dosis, so viel wie in 400 ml Energy Drink. Die Dosis ist keineswegs hoch, davon abgesehen wirkt Guarana relativ lange, und wirkt daher wesentlich schwächer und langsamer als Kaffee, Energy Drinks oder Koffein.

Eine 5 g Dosis Guarana ist durchaus normal, und 8 g pro Tag durchaus im Rahmen. Bei niedrigerem Koffeingehalt durchaus mehr.

Als Überdosierung bei Coffein gelten in der Regel sieben bis zehn Tassen Kaffee innerhalb eines kurzen Zeitraums oder 20 Gramm reines Guaranápulver. Mediziner empfehlen als Sofortmaßnahme in diesem Fall, eine größere Menge Wasser zu trinken. [Quelle: Wikipedia]

Hab das auch öfter gefunden das eine Überdosierung erst um die 20 Gramm anfängt.

1 Teelöffel voll (gestrichen, nicht gehäuft) wiegt etwa 2 g (kennt man aus Backrezepten, Mehl, Backpulver).

als "Überdosis" gelten 20 g... da es Hunger- und Durstgefühl dämpft, besteht die Gefahr der Dehydrierung, und dadurch auch irgendwann Herz- und Kreislaufprobleme.

0
@Blindi56

Ich trinke wenn ich Guarana einnehme immer etwa einen Liter Wasser dazu, also da brauche ich mir keine Sorgen machen!

0

Was möchtest Du wissen?