gründe für den hohen energieverbrauch in den usa und china?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

ganz schlicht ineffizienz... guck dir doch mal die dünnen pappdeckelhäuser in den USA an. im winter heizt du dir nen wolf, und im sommer braucht es fast die gleiche energie, um die bude mit der klimaanlage kühl zu halten.

das einzige was ich in den USA schon immer bewundert habe, waren die gasbetriebenen wäschetrockner.... auch wenn die brenner darin nicht besonders effizient sind, ist es doch besser, die wärme direkt vor ort zu erzeugen. zumindest bei unsrem derzeitigen energiemix...

lg, anna

Natuerlich sind die USA groesser als Deutschland, aber auch der pro Kopf Verbrauch ist deutlich hoeher. Energie ist in den USA nach wie vor sehr billig, daher sind die meisten Haeuser nicht vernuenftig isoliert und die Autos sind unnoetig gross und ebenfalls ineffizient. Wenn jemand was aendern will and rufen die Republikaner das sei europaeischer Sozialismus und gegen the Amerikan way of live und es wuerde die amerikanische Wirtschaft ruinieren.

1a Energiefresser in den USA sind die Klimaanlagen. Dort herrschen halt andere klimatische Bedingungen als hier. Und Wärmedämmung im Winter ist auch nicht gerade weit verbreitet.

Weil sie groß sind, und weil dort viele Menschen leben; in den USA rund 4 mal so viel wie in Deutschland, in China rund 16 mal so viel wie in Deutschland.

Weil Energie dort billig ist. Sparen lohnt sich nicht.

Die Amis für ihre himmelvielen Autos und die vielen Klimaanlagen im Sommer. Auf dem flachen Land gibt es doch kaum Buslinien. Da fahren alle mit Autos.

China produziert halt extrem viel. Einmalfür die vielen Leute, die da leben, und zum anderen auch für uns Europäer.

Weil sie so groß sind, und viel Technik besitzen, du witzbold.

Was möchtest Du wissen?