Grammatik - Dativ/Genitiv bei "inklusive"

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

inklusive verlangt den Genitiv, aber: wenn der Genitiv Plural sich nicht vom Nominativ Plural unterscheidet, wird statt des Genitivs der Dativ verwendet: inklusive Getränken. Wenn ein Nomen im Singular ohne Artikelwort oder Adjektiv steht, bleibt es meist unflektiert: inklusive Porto

http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Wort/Praeposition/Kasus/Genitiv.html

Schnulli00 11.09.2009, 11:21

in Erg. dazu http://www.canoo.net/services/OnlineGrammar/Wort/Praeposition/Kasus/Genitiv.html

Aber:

Wenn der Genitiv Plural sich nicht vom Nominativ Plural unterscheidet, wird statt des Genitivs der Dativ verwendet

0
Schnulli00 11.09.2009, 11:26
@eteknete

das hat sich überschnitten, wir haben wohl gleichzeitig editiert und kommentiert ;-)

0
eteknete 11.09.2009, 11:28
@Schnulli00

musst halt warten bis ich zu ende geschrieben habe, bin nicht die schnellste :-)

0
Schnulli00 11.09.2009, 11:33
@eteknete

Dann schreib doch erst fertig und sende es dann ab. Oder wolltest unbedingt die Erste sein :-) ?

0
Schnulli00 11.09.2009, 11:47
@eteknete

Dann schreib doch einfach mal dahinter (wie in diesen billigen Fernsehserien immer) "Fortsetzung folgt" ;-)

0

würd sagen "sech bechern" da man ja für inklusive auch "mit" sagen könnte

kannst du immer durch "mit" ersetzen, wenn du unsicher bist. Also:

Sechs Bechern

inklusive sechs Bechern würd ich sagen aber eig ist hier keine Hausaufgabenhilfe ^^

Inklusive sechs Bechern!

Was möchtest Du wissen?