Gliederung Facharbeit Geschichte?

3 Antworten

Heiho,

also die Gliederung klingt eigentlich ziemlich schlüssig. Es ist immer gut, erst die Grundlagen einer Organisation zu erklären, eh man auf Details eingeht, was du ja getan hat. Eine Facharbeit ist ja eigentlich nur 10 Seiten lang, weshalb diese Gliederung locker ausreichen dürfte, aber mir würden als weitere Themen noch die Rekrutierung von DDR-Bürgern als Stasispitzel einfallen und teilweise auch die Folgen, wenn man solch einen Rekrutierungsversuch ablehnte.

Außerdem kannst du vielleicht noch den Fakt unterbringen, dass viele Menschen nicht wussten, wer nun ein Spitzel war. Manchmal waren es gar der eigene Bruder oder die eigenen Kinder, welche einen ausspionierten, sodass Misstrauen natürlich schon vorherrschte oder sich das Verhältnis zwischen den Personen verschlechterte, wenn das rauskam.

Des Weiteren fiele mir spontan noch die Zusammenarbeit mit der Polizei ein, denn wenn ein DDR-Bürger seine Verwandten in der BRD besuchen wollte, musste der zuständige Revierpolizist ein Dokument verfassen, in welchem er den Bürger als dem Staate loyal oder rebellisch einstufte.

Und zu guter letzt gab es ja auch eine Menge an Stasi-Gefängnissen.

Hoffe ich konnte irgendwie helfen :)

Vielen Dank, wirklich! Ich bin gerade dabei Bücher herauszusuchen, und werde deine Tips in Betracht ziehen, danke!

0

Das interessante ist, dass du überhaupt nicht angegeben hast, welches Thema du bearbeiten willst. Die Stasi ist kein Thema, sondern nur ein Objekt. Zu einem Thema wird sie erst, wenn du eine Fragestellung hast. Und von dieser Fragestellung aus muss man die Gliederung aufbauen. Es geht bei einer Facharbeit nicht darum, so eine Art Wikipedia Artikel zu schreiben oder ein InformationReferat zu halten, sondern darum, eine Frage oder ein Problem zu klären.
Bin mal gespannt, für welche Fragestellung du dich entscheidest. Interessant könnte zum Beispiel sein, wie man mit den östlichen Agenten in Westdeutschland nach nach 1990 umgegangen ist, während westliche Agenten in der DDR keine Probleme bekommen haben. Beide waren sie doch deutsche und die dienten jeweils ihrem Staat. Dass sie in jeweils einem der beiden Länder geboren wurden, dafür konnten diese Leute nichts.
Oder ein anderes interessantes Thema wäre sicherlich ein Vergleich zwischen Stasi und Gestapo während der Nazizeit.
Auf jeden Fall wären das Fragestellungen für eine Facharbeit.

Ich habe eine Fragestellung nur werde ich diese nicht hier posten. Die ist auch schon mit dem Lehrer abgesprochen etc. Ich will einfach verhindern, dass jmd nicht auf die Idee kommt dasselbe zu nehmen.

0

Im Prinzip geht die Gliederung in Ordnung, aber ich würde einige Überschriften etwas anders formulieren, etwa so:

1) Einleitung

2) Gründung des MfS

3) Gesetzliche und außergesetzliche Befugnisse des MfS

4) Methoden der Spionage

a) Inlandsspionage

b) Auslandsspionage

c) Fallbeispiele

5) Fazit

MfG

Arnold

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich arbeite als Historiker.

Was möchtest Du wissen?