Glaubt ihr wirklich das man im Lotto Gewinnen kann? Solange ich die Ziehungen nicht live sehe glaub ich nicht daran. Ich kenne niemand der im Lotto den Jackpot?

16 Antworten

Ich kenne sogar zwei!

der eine (ehemaliger Arbeitskollege) hat in einer tippgemeinschaft mit drei anderen 3,8 mio D-Mark gewonnen - hat ihn aber nicht glücklich gemacht

und meine Ex-Nachbarn, die haben sogar 2x gewonnen (kein Scherz!)

beim ersten Mal >1 mio Euro, beim zweiten Mal ein paar Jahre später nochmal knapp unter 1 mio...

bei denen hab ich es erfahren, weil wir u s gut kennen... die meisten hängen sowas nicht an die große Glocke

Jetzt mal abgesehen davon, daß Gewinner ihr Glück meist nicht an die große Glocke hängen, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering. Theoretisch irgendwas von 1:140 Mio. Also wenn alle Menschen in Deitschland vom Baby bis zum Greis jedes ein Jahr lang tippen, gäbe es etwa 35 Gewinner. Also aber auch 79,999965 Millionen Nichtgewinner. Du kennst 100 Leute; also hast du die Wahrscheinlichkeit vo 100/79999965 jemanden dabeizuhaben, der gewonnen hat.

Ich glaube nicht dass das Fake ist. Lotto-Millionäre gibts ja durchaus.

Meine Oma hat vor längerer Zeit mal 5 richtige. Da sind dann schon ein paar Tausend DM rumgekommen.

Die Ziehungen wurden doch jahrelang live übertragen.

Dass man Lottogewinner nicht unbedingt kennen muss, liegt an der Diskretion der Lottogesellschaften und dem Schweigen der Gewinner.

Bei den Ziehungen der Lottozahlen wird schon alles mit rechten Dingen zugehen. Die Wahrscheinlichkei den Jackpot zu gewinnen ist allerdings so theoretisch, das es logisch ist das Du niemanden kennst der ihn je geknackt hat.

Die Wahrscheinlichkeit für 6 Richtiche mit Superzahl bei 6 aus 49 ist:

1 zu (49x48x47x46x45x44 / 1x2x3x4x5x6) * 10

= 1 zu 139.838.160.

Also 0,0000007151 %

Fazit: Wer Lotto spielt hat zu viel Geld.

Was möchtest Du wissen?