Gläserrücken warnung? -A?

6 Antworten

Du hättest nie mit Gläserrücken anfangen sollen. Denn das ist nur etwas für die wirklich Erfahrenen. Leute die sich bereits damit viele Jahre beschäftigt haben und die Risiken kennen. Wenn man mit einem Geist dort kommuniziert und dieser sagt er sei ein "guter" Geist, dann kann dieser auch lügen. Und man kann dabei auch nicht entscheiden welche Art von Geist den Kontakt aufnimmt. Vielleicht soll das "A" Achtung heißen! Wie in Achtung Gefahr. Die Leute realisieren erst wirklich wie ernst diese Sache ist, wenn sie dann Besuch bekommen.

Ich hab mal den Film witchboard geschaut das war am Ende so gruselig das sogar mein Mann der wirklich so alles anschaut was es an Horror gibt, den Fernseher ausgemacht hat und wir haben den Film nie wieder geschaut.

Bei sowas sollte man vorsichtig sein. Nicht Weil man dadurch böse Geister rufen könnte. Deinem an den Kragen wollen. Sondern weil die Phantasie bei einem schnell überhand nehmen könnte und man dadurch jedes kleine unauffällige Detail, im Zimmer oder in der näheren Umgebung, was man vorher so gut wie garnicht beachtet hat, mit dem Gläserrücken in Verbindung bringt. So kann man ganz schnell ungewollte paranoide Verhaltensweisen entwickeln. Ich finde dieses Thema auch sehr interessant und beängstigend zugleich. Vorallem weil man ja wirklich nicht weiß ob es da noch eine andere zwischenwelt bzw ein Leben nach dem Tod gibt. Aber aus Selbstschutz, das man dadurch schier den klaren Verstand verlieren könnte. Hab ich es bis jetzt sein lassen.

Ja das wissen wir aber das '-A' war schon leicht krass... Naja danke für deine Antwort:) LG Sunrise

0

Hab ich ein Geist im Zimmer?

Hallo,

Ich wohne auf einem Internat in Dänemark. Ich und meine 2 weiteren Mitbewohnerinnen wollten mit einer App hören ob wir Nachts Schnarchen. Wir haben an dem Hoch Bett in unserem Zimmer eine Glocke hängen die Geistern sagen soll, dass sie hier „Nett“ bleiben sollen. Als wir unseren Schlaf Aufnahmen und nächsten Tag anhörten hat man um 2 Uhr Nachts Gehört wie die Glocke geläutet wurde. Es kann zu 100% keiner von uns gewesen sein. Man hört auch das es geläutet wurde und das keiner dran gestoßen ist ... Auch als meine Freundin aus einem Raum ging ist urplötzlich ein Teller runtergefallen 

In der nächsten Nacht haben wir wieder die App angemacht. Wir haben dieses Mal die Spiegel in unserem Zimmer umgedreht. Als wir aufwachten haben wir uns das wieder angehört und hörten Geklopfe und „Alien Geräusche“. Nachdem wir uns das anhörten haben gleichzeitig meine beiden Mitbewohner Nasenbluten bekommen. Wir machen in den nächsten Tagen weiter die App an aber ich frage mich kennt sich ja jemand aus ?

Neben bei: Ich heiße Jana. Ich hatte mal aus Spaß gesagt das hier ein Geist wohnt der Jeremy heißt. Ich habe das den Lehrern erzählt und ein Lehrer meinte vor ein Paar Jahren war hier ein Mädchen die Geister sehen konnte, sie hieß auch Jana und meinte sie hat ein Geist namens Jeremy aus England mit hierher genommen.

Wir haben das klingeln auch als Link falls jemand das hören möchte 

...zur Frage

Ouija Brett Regeln?

Mich würden diese Themen dabei interessieren

Was man vor dem Spiel machen sollte (manche meinen ein Gebet aussprechen, andere meinen Kerzen anzünden....).

Ob man während dem Spiel seine Finger abnehmen darf?

Und ob man mit der Freundin oder so während dessen sprechen darf?

Gibt es genau Abschluss Regeln?

Muss der Geist 'Good Bye' von sich selber aus sagen oder kann man das "Spiel" selber abbrechen?

Wie merkt man, dass es ein guter oder böser Geist ist?

Bei Gläserrücken hört man es ja an dem Ton dass das Glas abgibt wenn es sich verschiebt.

Und darf man das Brett verbrennen?

Hab dazu jetzt gelesen das man dass nie tun sollte, bzw. Generell das Brett zerstören.

Das Spiel habe ich in Anführungszeichen gesetzt, da es meiner Meinung nach kein Spiel indem Sinne ist.

Danke für eure Antworten :)

...zur Frage

Bin fremdgegangen, habe ein sehr schlechtes Gewissen, aber irgendwas ist in mir passiert?

Ich w25 bin seit Anfang 2017 mit meinem Freund zusammen und liebe ihn sehr, andererseits habe ich am Wochenende eine Erfahrung gemacht die ich überhaupt nicht einordnen kann.

Das schlimmste überhaupt daran, dass ich meinen Freund betrogen habe. Alles fing vor etwa 3 Monaten an, wurde auf der Arbeit von einem älteren Herrn angesprochen, er ist bestimmt über 55. Nachdem wir uns zum ersten mal begegnet sind, hab ich das Gefühl das er viel öfter bei uns im Geschäft ist und stets sehr heftig mit mir flirtet. Er ist mir nicht direkt symphatisch, aber er hat eine elektrisierende Art und ich bringe ich es nicht dem Mann zu wiedersprechen. Vorgestern, Ich weiß nicht warum, er hat mich schon ein paar mal eingeladen und ich hab ich seine Einladung angenommen. Wir haben in einem nobelen Restaurant gegessen und anschließend war ich noch auf ein glas Wein bei Ihm. Er hat etwas an sich, das ich nicht beschreiben kann. Wenn ich ihm widersprechen oder auch nur Kritik übern möchte, friert meine Stimme ein und das Blut in meinen Adern beginnt zu kochen. Er war total komisch. seltsam durchdringend, ekelig aber immer höflich, auch wenn das was er sagte in dem Moment einfach nur abartig war. Ich fühlte mich wie in einem Bann, ich wollte weggelaufen aber ich konnte nicht. Er sagte "Sie können jederzeit gehen und es wäre besser für mich zu gehen" Gleichzeitig nahm er meine Hand und führte mich zur Garderobe. Wenn Sie noch bleiben werden sie Dinge an sich entdecken von denen Sie nicht wissen das es sie gibt. Ohne das ich was gesagt hab, faste er mich an meinem Pferdeschwanz und schob mich zurück ins Wohnzimmer. Er harrschte mich an, wollen Sie? und ich sagte einfach nur, "Bitte" Er stand neben mir, und hat mir einen heftigen Schlag auf den Hintern gegeben, er fragte nochmal "Wollen Sie?" ich hab nur den Kopf gesenkt, war von dem Schlag entsetzt und seine Hand brannte auf meinem Hintern. Was dann geschah möchte ich nicht weiter beschreiben, es ist mir zu peinlich, er war wiederlich zu mir und hat mir weh getan, mich aber beruhigt, und ich fühlte mich "aufgefangen". Dann nahm die Nacht ihren lauf. Er hat mich gedemütigt, mit Worten und auch körperlich so das es wiederlich war, aber ich konnte nicht weg ich war gleichermaßen angewiedert und auch fasziniert, er hat mir sehr weh getan aber irgendwas sagte in mir, lass es geschehen. Morgens hatten wir dann sehr heftigen Sex und ich fühlte mich zum ersten mal in meinem Leben richtig befriedigt, oder um es mit seinen Worten zu sagen, als hätte er mir die Seele aus dem Leib gef....

Jetzt stehe ich total neben der Spur, hab keine Lust mehr auf meinen Freund und habe Angst vor meinen eigenen Gedanken. Ausserderm kann ich mich meinem Freund unmöglich so zeigen, ich hab am ganzen Körper blaue Flecken und Striemen vom Wochenende.

Was geht da in mir vor und warum macht mich das so an obwohl ich seine Art wiederlich finde? Ich will nicht das mich jemand schlägt, aber warum konnte ich nicht einfach gehen?

Ich fühl mich überfordert

...zur Frage

Möglicherweise K.O. Tropfen?

Hi,
ich war vorgestern auf einer Party in einem Club bei uns in der Stadt. Vorher habe ich ein paar Joints geraucht (kann man jetzt verurteilen wie man möchte), aber alles noch im Rahmen. Im Club stand die ganze zeit auffälligerweise ein Mann neben mir, der offensichtlich einen Schaden hatte. Er lächelte mich richtig ekelhaft an. Nach einer gewissen Zeit habe ich in meinem Wasser einen süßlichen Geschmack bemerkt (das Glas hatte ich die ganze zeit in der Hand, aber es war sehr eng dort und ich habe nicht zu 100% drauf geachtet) und habe dann meine Begleitung gefragt, ob sie den Geschmack auch registrieren würde. Der Mann hat dies wohl auch bemerkt und wieder richtig ekelhaft gegrinst. (Vielleicht alles ein doofer Zufall?) Ab dem Zeitpunkt befürchtete ich, dass dieser Mann mir wirklich was ins Glas getan hat und deswegen frage ich mich, ob das folgende beschriebene im Zusammenspiel mit der abklingenden Wirkung des Gras eine Art Placebo-Effekt war.
Mein kreislauf fühlte sich an, als würde er sich allmählich verabschieden und generell nahm ich alles sehr seltsam wahr. Ich hatte das Gefühl schubweise kamen so Flashs über mich, in denen mein Körper wankte und ich auch optisch und akustisch alles seltsam wahrgenommen habe. Ich musste dann aus der Menge raus, und während ich diese verließ, fühlte es sich an als würden meine Arme kribbeln (ähnlich wie wenn sie einschlafen). Ich habe dann gefühlte 100 Liter Wasser und Cola getrunken, aber nach einer Stunde ging es mir immer noch nicht besser. Ich fühlte mich zwischenzeitlich leicht angetrunken (kein alkohol getrunken) und dachte ich müsste einfach nur noch ins Bett. Mir wurde auch immer wieder schlecht und ich hatte das Gefühl, dass wenn ich mich übergeben würde, mein Kreislauf sich dann endgültig verabschiedet. Ich hatte das Verlangen einem Türsteher bescheid zu sagen, hatte aber Angst, dass sie es nur auf das Gras runterspielen. Außerdem konnte ich keine klaren Gedanken mehr fassen, alles hat sich leicht wie in Watte gepackt angefühlt. Nach insgesamt 1 1/2 Stunden konnte ich ein paar Pommes essen und kurz darauf ging es mir wieder besser (aber nicht allein durchs essen, zu wenig gegessen hatte ich eigentlich auch nicht)

Respekt an die, die es sich tatsächlich bis hierher durchgelesen haben.Und nun meine Frage, denkt ihr, es war wirklich nur ein starker Kreislaufanfall in Verbindung mit der Wirkung des Gras oder es könnte tatsächlich sein, dass der Mann mir etwas ins Glas gemischt hat? So etwas habe ich nämlich noch nie erlebt.

Danke im Voraus für produktive Antworten.

...zur Frage

Wo werden Sirenen installiert?

Es werden ja immer mehr Sirenen in Deutschland zur flächendeckenden Warnung der Bevölkerung im Katastrophenfall.

Nun meine Frage wo bzw. wie werden diese Sirenenstandorte ausgewählt?

Auf dem Dorf bzw in den ländlichen Regionen werden die FF ja per Sirenenalarm(Feueralarm) alarmiert.

Ich bin ebenfalls in der Feuerwehr und wir haben 3 Sirenen im Dorf aber alle sehr in der Dorfmitte die höre ich oft nicht. Kann man sich um so einen Sirenenstandort bewerben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?