Gläserrücken - Unterbewusstsein oder Geister?

Das Ergebnis basiert auf 12 Abstimmungen

Unterbewusstsein 66%
Geister 33%

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Unterbewusstsein

Dieses Phänomen ist psychologisch gut erforscht. Es ist eine bekannte Tatsache, dass Emotionen Muskelkontraktionen auslösen. (So zittert man vor Angst, nach einem Beinahe-Unfall schlottern einem die Knie). So werden etwa auch beim Lügendetektor neben anderen Parametern die Mikrokontraktionen der Gesichtsmuskeln bei bestimmten Fragen gemessen. Treten bei bestimmten Fragen außergewöhnliche Reaktionen auf, dann kann man die Antwort und die unbewusste Reaktion der Muskeln miteinander vergleichen und auf mögliche Diskrepanzen zwischen beiden schließen. Dieser Zusammenhang zwischen emotionalem Erleben und Muskeltätigkeit besteht immer.

Allerdings äußert sich die Gefühlswelt des Einzelnen in der Regel nur mit kaum sichtbaren Muskelkontraktionen. Wenn man jetzt eine Gruppe von Individuen in eine Situation bringt, in der diese alle das gleiche erwarten, werden bei allen gleiche Muskelkontraktionen auftreten. Durch die Addition der kleinen Bewegungen wird dann eine sichtbare Bewegung ausgelöst. In der „Versuchsanordnung“ des Gläselns passiert genau dieses. In der Einschwingungsphase wird die Gruppe psychisch gleichgeschaltet, sie wird in eine Situation gebracht, in der möglichst viele der Teilnehmer das Gleiche erwarten. Indikator hierfür ist die Frage: „Bist du da, großer Geist?“ Erst wenn möglichst viele die Anwesenheit eines Geistes erwarten, wird sich das Glas bewegen. Wenn das sichergestellt ist, dann kann man die Fragen stellen. Die Antworten ergeben sich aus den mehrheitlichen Wünschen und Sehnsüchten der Gruppe. Die Antworten sind umso deutlicher, je einfacher die Fragen gestellt werden. Oft werden Alternativfragen oder welche, die sich mit einem Wort beantworten lassen, gestellt.

Das Gläseln lässt also nicht die Geister sprechen, sondern drückt nur die kollektive (unbewusste) Meinung der Gruppe aus. Dabei sind die Bewegungen des Glases lediglich die Verstärkung der Mikrokontraktionen der Finger- und Armmuskulaturen der Teilnehmer. Diese unbewusste Verstärkung der Bewegungen ist seit über 100 Jahren bekannt und wird als Carpenter-Effekt bezeichnet. Im Spiritismus gibt es eine Reihe von Techniken, die auf den gleichen Mechanismus zurückzuführen sind. So sind Pendel und Planchette gleichermaßen Verstärker der unbewussten Muskelkontraktionen. (Quelle:Wikipedia)

Unterbewusstsein

Du beantwortest dir die Fragen selber,es ist dein Unterbewussein was dir antwortet.

Geister

es handelt sich um Geister... die mit dir über dein Unterbewußtsein kontaktieren(weil du sie ja mit "normalem" Bewußtsein nicht wahrnehmen kannst)

Gibt es Geister? (Gläserrücken)

Ist Gläserrücken völliger Quatsch oder nicht? Ist man selber verantwortlich für die Antworten, die man bekommt? Und wie kann es passieren, dass Menschen nach dem Gläserrücken sterben mussten, weil sie während des Gläserrücken den Geist dumm gemacht haben? (Sowas hab ich gelesen, wenn man bei Google "Gläserrücken Story" eingibt, stehen viele Storys, wo der Geist den Tod von der Person, die nicht dran glauben wollte, vorhergesagt hat)

...zur Frage

Können Geister die Zukunft vorhersagen?(Gläserrücken)

Ich habe schon zwei- bis dreimal Gläserrücken gemacht, und habe heute Abend vor, mit ein paar Freunden es wieder zu spielen. Kann mir einer von euch sagen, ob die Zukunftsvorhersagen stimmen, die der Geist vorhersagt? Immer wenn er mir Dinge vorhersagte, dann waren es nicht schlimme Sachen.
Danke im Voraus!  LG Elena

...zur Frage

Wenn sich das Glas bei gläserrücken bewegt ist das unser Unterbewusstsein oder ein Geist?

...zur Frage

Gläserrücken?Schwachsinn?

Hi,ich weiß nicht,ob ich wirklich Gläserrücken machen sollte.Man sagt ja,dass das durch das Unterbewusstsein gehen soll und dass es der totale Schwachsinn ist.Manche sagen immer:Gläserrücken ist gefährlich und so.

Was soll ich jetzt glauben?

...zur Frage

Gläserrücken - Klappt dieses "Spiel"?

Hi! Ich habe nun schon von Freundinnen gehört und in Büchern gelesen, wie das mit dem Gläserrücken funktioniert und so. WENN das wirklich klappen sollte: Ich werde es auch einmal mit ner freundin machen und hab mir schon einiges im Internet darüber durchgelesen. Die anleitung weiß ich aber: Bleiben irgendwie psychische Schäden zurück?? Unglück oder so?! :D glaube eher nicht, aber ich hab einige beunruhigende dinge darüber gelesen u.A. ... und klappt das nun oder nicht? auch wenn das unterbewusstsein angeblich schiebt! Bitte: habt ihr erfahrungen damit gemacht? Wenn ja erzählt es mir, ich will kein dummheit begehen! Dankeschön :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?